Bulli mieten Titelbild

ᑕ❶ᑐ Bulli mieten: Top 7 Anbieter & Preise [+Gutschein]

Home » ᑕ❶ᑐ Bulli mieten: Top 7 Anbieter & Preise [+Gutschein]

Hoch die Hände, Wochenende. Begegnen sich zwei Bullis, wird munter gegrüßt. Das Problem ist nur: Ab welchem Modell wird der Bulli-Status akkreditiert? Dieser Text ist da ausnahmsweise undogmatisch und listet die besten Vermieter für moderne VW Bullis genau wie gute Vermietungen für klassische Bullis.

Titelfoto: Yescapa

Bulli mieten: Die Top-7 Anbieter im Vergleich

6 Stat. in DE
1
Bulli mieten mit den Camperboys

CamperBoys

9,5 Kundenzufriedenheit
9,0 Inkl.-Leistungen
8,5 Versicherung
9,0 Fahrzeuge
9,0 Stornierung
7,5 Preise
Online-Buchung
Mehr Informationen +
8,8
Der Gutscheincode kann auf camperboys.de bei der Buchung angegeben werden – im letzten Schritt vor der Zahlung. Gültig für Reisen bis Ende März 2023. Wenn Du später reisen willst, nutze den Code “milchplus” für 50 € Rabatt. Es gelten die AGB der CamperBoys. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
20+ Stat. in EU
2

FreewayCamper

9,0 Kundenzufriedenheit
8,5 Inkl.-Leistungen
7,5 Versicherung
9,5 Fahrzeuge
9,0 Stornierung
8,5 Preise
Online-Buchung
Mehr Informationen +
8,7
60 € Rabatt mit Code “A12DG60” – gültig für alle Reisen mit Reisebeginn in Deutschland bis 31.12.2023, gebucht bis 31.12.2022. Einzulösen auf www.freeway-camper.com. Ein Gutschein pro Buchung, gilt nicht für Campingplätze. Es gelten die AGBs der FreewayCamper GmbH.
Berlin
3
Bulli mieten mit Rent a Bulli aus Berlin

RentaBulli

10 Kundenzufriedenheit
9,0 Inkl.-Leistungen
9,0 Versicherung
9,0 Fahrzeuge
5,5 Stornierung
9,0 Preise
Online-Buchung
Mehr Informationen +
8,6
ab ca. 65 €
Hamburg
4
Bulli mieten: Der Vermieter Ahoi Bullis

Ahoi Bullis

9,5 Kundenzufriedenheit
9,5 Inkl.-Leistungen
7,5 Versicherung
7,5 Fahrzeuge
8,5 Stornierung
7,5 Preise
Online-Buchung
Mehr Informationen +
8,5
Portugal
5

Siesta Campers

9,5 Kundenzufriedenheit
9,0 Inkl.-Leistungen
7,0 Versicherung
8,5 Fahrzeuge
9,0 Stornierung
8,0 Preise
Online-Buchung
Mehr Informationen +
8,5
40+ Stat. in EU
6
Bulli mieten der Anbieter Roadsurfer Logo

Roadsurfer

9,0 Kundenzufriedenheit
8,0 Inkl.-Leistungen
8,0 Versicherung
8,5 Fahrzeuge
8,5 Stornierung
7,0 Preise
Online-Buchung
Mehr Informationen +
8,3
Ganz Europa
7
Bulli mieten über die Plattform PaulCamper

PaulCamper

7,5 Kundenzufriedenheit
7,5 Inkl.-Leistungen
8,0 
Versicherung
6,5 
Fahrzeuge
8,0 
Stornierung
8,0 
Preise
Online-Buchung
⚠️
Plattform
Mehr Informationen +
7,6
Wie bewerten wir?
Die Gesamtbewertungen werden gemittelt aus den einzelnen Bewertungen für…

Kundenzufriedenheit: Die Zufriedenheit der Kunden schwankt mitunter von Standort zu Standort. Häufig unterscheidet sich auch die Bewertung der Mitarbeiter vor Ort von dem Service des Unternehmens über Hotlines & Co. Diese Bewertung versucht vorsichtig all diese Faktoren zu berücksichtigen.

Inklusivleistungen: Wichtig für die Bewertung der Inklusivleistungen ist, sie ins Verhältnis zur Servicepauschale zu setzen. Auch das gesamte Preisgefüge sollte man natürlich im Kopf behalten. Aber der Preis wird auch noch separat bewertet. 

Versicherung: Bei so gut wie allen Vermietern ist eine Vollkaskoversicherung inkludiert. Es ist wichtig, die Bedingungen vor der Miete genau zu überprüfen. Gegen Aufpreis kann i.d.R. der Selbstbehalt reduziert werden. Die Optionen und der Preis fließen in die Bewertung ein.

Fahrzeugauswahl: Dieser Punkt umfasst in den meisten unserer Vergleiche die Breite der Fahrzeugauswahl und den Zustand der Fahrzeuge. Das gilt auch in diesem Bulli-Vergleich, aber eben nur für die Bullis in der Flotte.

Stornomodalitäten: Bewertet werden die Gebühren und die Zeiträume, die Kunden für die Stornierung eingeräumt werden. Ideal ist eine kurzfristige kostenlose Stornierung. Bieten die Anbieter nur Gutscheine, wird auch die Gültigkeit derselben bewertet.

Preise: Die Preise sind schwer zu vergleichen. Das liegt an unterschiedlichen Ausstattungen, Kalkulationen und den Leistungen. Und ist Absicht. Gemeint ist hier ein Preis-Leistungs-Verhältnis. Der “ab ca. Preis” rechts oben berücksichtigt auch die Servicegebühr und enthält sonst aber nur minimal Kosten.

Bulli mieten in Europa: Die Stationen

Grün: Klassische Bullis (T1 – T2)
Blau: Moderne Bullis (T5 & T6)
Lila: Stilvolle Pragmatiker (T3 & T4)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Viele Vermieter für Campingbusse haben sich auf den VW Bulli spezialisiert. In Deutschland sind das unter anderem FreewayCamper, die CamperBoys und Roadsurfer.

Dafür gibt es viele Gründe. Die VW Mobilitätsgarantie. Der hohe Wiederverkaufswert. Die Beliebtheit des Bullis an sich. Vor allem ist der Bulli Camper von VW ein unschlagbares Multitalent.

Das galt schon für das ursprüngliche Modell, den T1, dessen erste Entwürfe schon 1947 entstanden. Und es gilt immer noch. Trotzdem rümpfen manche Traditionalisten über den T6 die Nase: Vom gutmütigen Auftreten der frühen Versionen ist wenig geblieben.

Bulli mieten: Unterwegs mit einem modernen Bulli
Mit dem modernen Bulli in die Bretagne. Ankommen. / Luca Brück für milchplus.de

Aber es ist eben einfach Verlass auf den guten alten Bulli. Und weil letztlich alle Versionen ihren Reiz haben (naja, der T4 wird auch wegen seiner Schwachstellen geliebt ;-)) , haben wir versucht möglichst viele gute Vermieter hier unterzubringen.

Auch im europäischen Ausland gibt es gute Vermietungen für den Bulli. So kann man sich die Anreise oft verkürzen und vor Ort mehr fahren. Nähere Infos und noch mehr Gutscheine findest Du in unseren weiteren Texten.

Gute Bulli Verleiher (VW T1 bis T6)

Einen guten kurzen Überblick zu den Modellen bietet auch VW selbst. Auch der Wikipedia-Artikel zum VW Transporter klärt in gewohnt nüchtern-sachlicher Art den Leser auf.

VW Bulli mieten für Hochzeit und Geburtstag

Als Überraschung für den Jubilar oder als besondere Hochzeitskutsche: Ein klassischer Bulli macht zu vielen Anlässen etwas her und hat trotzdem noch einen lässigen Touch. Gute Idee!

Die folgenden Anbieter vermieten Bullis für ein Wochenende oder kürzer. Es muss übrigens nicht unbedingt ein T1 sein, auch ein T2 ist absolut repräsentabel (beide Designs sind käferbasiert) und mittlerweile sind auch T3 wenigstens dem Alter nach immer Oldtimer.

Wichtig: Beim T1 für Hochzeiten handelt es sich oft um das Sondermodell Samba, also einen Fensterbus mit 8 Sitzen und insgesamt 23 Fenstern. Dank der hochwertigen Chrom-Ausstattung ist dieser Bus sehr beliebt für Hochzeiten, dafür darf man die Busse oft nicht selbst fahren, sondern muss einen Chauffeur dazubuchen. Check das!

Klassische Bullis zum Selbstfahren oder mit Chauffeur oder mit Camperausbau gibt es bei OttoChrom. Die Seite für Oldtimer-Sharing ist eine gute Anlaufstation für den Event-Bulli, auch um verschiedene Anbieter und Preise zu vergleichen.

Garantiert scheckheftgepflegte Gefährte gibt es bei VW Nutzfahrzeuge selbst. Allerdings ist das Angebot auch eher hochpreisig. Gut, günstig sind die alten Knutschis selten.

Ahoi Bullis in Hamburg hat neben modernen Bullis auch Oldtimer in der Flotte. Den T1 zum Selbstfahren gibt es für ca. 590 Euro / Tag. Die T2 mit Westfalia-Campingausbau sind mit 300 Euro / Tag erschwinglicher. Nicht günstig, aber ein sehr guter und sympathischer Vermieter! Hier gibt’s einen ausführlichen Testbericht zu den Ahoi Bullis. Die Bullis gibt es nur von April bis Oktober.

Eine günstige Option für wenige Stunden oder einen Shuttle ist der T1 von Rock a Bulli. Ab ca. 100 Euro / Stunde für den Samba ist man dabei, sollte aber in der Nähe von 49477 Ibbenbüren stationiert sein.

Wer in Berlin einen Hochzeitsbulli sucht, wird auf oldbulli.berlin stoßen. Hier gibt es eine recht breite Auswahl an Oldtimer-Bullis, allerdings nur einen T1. Gebucht werden Komplettpakete (4h ab 495 Euro) inkl. Chauffeur, Sprit und Kilometern.

Für die Regionen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ist die Website hochzeitsautomieten.com eine gute Anlaufstelle. Viele Bullis mit individuell abzusprechenden Leistungspaketen.

Vergleichsweise günstig ist der T1 Westfalia Camper von Rogier aus Leiden in den Niederlanden. Er vermietet das schmucke Gefährt über die Plattform PaulCamper ab 275 Euro pro Nacht.

VW T1 mieten für den Urlaub

Stilvoll verreisen: Ich stelle mir darunter einen Camper-Urlaub im Bulli vor. Aber achte: Die Preise sind super unterschiedlich.

Viele T1 Vermietungen richten sich an Feierveranstalter und bestehen auf einem Chauffeur, außerdem handelt es sich dann um einen Fensterbus mit 8 Sitzen. 

Bulli mieten: Die Plattform Yescapa hat auch ein paar sehr günstige Bullis im Programm.
Ein bisschen Rost muss sein. Ein günstiger T2 via Yescapa. / Bild: Yescapa

T1 zum Verreisen in der Campingbus-Version gibt es aber auch bei einigen Vermietern. 

Hamburg: Ahoi Bullis
München: Auto Schüchl
Überall: PaulCamper
Überall: Yescapa

Ein paar richtige Schnapper (allerdings eher T2) finden sich auf Yescapa. Zum Beispiel der hellbraune T2 mit Westfalia Ausbau von Andreas, den man in Berlin für 120 Euro / Nacht mieten kann.

VW T3 mieten

Der T3 ist der heimliche Champion unter den Bullis: Kein Classic-Car für die Garage, kein Plastik- und Elektronikmonster wie der T6. Na gut, wir fahren auch selbst einen.

Trotz aller Vorzüge gibt es ihn oft günstig zu mieten. Für alle Nostalgiker, die trotzdem ein hohes Platz- und Komfortbedürfnis haben, ist der T3 die richtige Wahl!

Und lass dich nicht reinlegen: T3 in super Zustand gibt es deutlich unter 100 Euro, aber es werden auch welche als “Hochzeitsauto” für mehr als das doppelte vermietet. Das ist Marketing in Reinform!

Berlin: Wer in der Hauptstadt einen T3 sucht, wird Rent a Bulli kennen. Viele Modelle in sehr gutem Zustand zu fairen Preisen. Eine Empfehlung.
Berlin: Bulli4Rent
Hamburg: Old Honk
Allgäu: Mein Bulli
Ganz Europa: Eine ganze Reihe T3 findet sich auf PaulCamper. Während die Plattform bei modernen Bussen kaum günstiger ist als professionelle Vermieter, lohnt sich die Suche (gehe über die Erstzulassung, im Link voreingestellt) bei Oldtimern!
Das gleiche gilt für Yescapa, hier gibt es nur noch weniger sinnvolle Filter…
Spanien: Salty Campers aus Santander im spanischen Asturien ist ein T3 Vermiet-Pionier und sehr zu empfehlen für alle, die zum Beispiel zum Surfen nach Spanien wollen.

VW T4 mieten

Kaufen würde ich einen T4 heute nicht mehr. Die Karosserie ist vergleichsweise rostanfällig, der Turbo geht ständig kaputt (gibt’s auch ohne), der Stylefaktor ist bei den älteren und neueren Bullis höher.

Aber gut, in Sachen Miete für den Urlaub hat ein T4 Bulli in ordentlichem Zustand schon auch noch einiges für sich. Vor allem gibt es noch viele original Westfalia-Busse mit funktionalem Ausbau zu fairen Preisen zu mieten.

Berlin: Liber Rental
Ganz Europa: PaulCamper

Bunter Überblick über gute Bulli Verleiher

Bulli-Bü Hamburg

Vertreibt und vermietet die beliebten Tonke Ausbauten für den Bulli in Deutschland.

Cali-Camper 60+ Stationen

Mischung aus Finanzierer, Vermieter, Franchisenehmer. Das Geschäftsmodell ist etwas unübersichtlich, dafür gibt’s ne Menge Calis, wie der Name richtig andeutet.
ab ca. 67 €
PaulCamper im Test: Das Logo

PaulCamper Plattform

Die führende Plattform für die private Camper-Miete. Selbstverständlich finden sich auch viele Bullis unter den über 7000 Campern.
ab ca. 90 €

Hannes Camper 6 Stationen

Sehr guter Kastenwagen-Vermieter, hat relativ neu auch einige moderne Bullis in der Flotte. Beliebt weil gut und fair.
ab ca. 95 €
Camper mieten München: Der Anbieter LionCamper

LionCamper München

Sehr gute lokale Vermietung, California Beach & Ocean Bullis Kompensiert CO2 und hat einen Hol- und Bringeservice
ab ca. 65 €
VW Bus mieten

Shaka Camper Frankfurt Main

Hangloose! schreit alles auf der Shaka-Seite. Die betont lässige Vermietung hat nur den VW California Coast Bulli im Programm
ab ca. 75 €
Camper mieten Freiburg: Der Vermieter ADAC

ADAC Ganz Europa

Auch über den ADAC kann man an einen Bulli kommen – allerdings gar nicht so einfach. Und viele Vorteile hat die Miete auch nicht, meist vermittelt der ADAC nur. Die günstigen Minivan-Clubmobile des ADAC sind meist Ford Transits.
ab ca. 80 €

Europcar ganz Europa

Wie bei allen großen Autovermietern bekommt man auch bei Europecar einen Bulli als Multivan oder Caravelle – allerdings nicht garantiert. Bei den Transportern gibt es von VW nur den Caddy.
ab ca. 100 €

Carl und Carla 25+ Stationen

Wenn Du einen günstigen Bulli als Transporter (Carl) oder 9-Sitzer (Carla) suchst, bist Du hier richtig: Ab 29 Euro für den halben Tag und unkompliziert buchbar.
ab ca. 29 €
Bulli mieten mit Rent a Bulli aus Berlin

Rent a Bulli Berlin

Neben den Calis Coast und Ocean hat Rent a Bulli auch die Klassiker T3 mit Westfalia Ausbau in der Flotte. Gute Mietkonditionen, gute Versicherungsoptionen.
ab ca. € 79
Bulli mieten bei Multicamper

Multicamper Mannheim

Liebevoll mit hochwertigen Materialien ausgebaute VW T6.1 Bullis zu fairen Preisen.
ab ca. 65 €

Vantopia Hamburg

Auch hier gibt es eine eigene Vanlife Variante des VW T6 Bulli. Glamping mit Vollausstattung, dafür nicht ganz günstig.
ab ca. 99 €
VW Bus mieten beim Anbieter Spacecamper

Spacecamper Darmstadt

Das Hauptgeschäft sind die alternativen und hochwertigen Ausbauten für den T6. Die Miete ist daher vor allem für Kaufinteressierte interessant.
ab ca. 119 €
Camper mieten Leipzig: Der Anbieter Fernweh Bullis

Fernwehbullis 3 Standorte

T6 California Coast im Ruhrgebiet und in Halle an der Saale. Versicherung i.O., allerdings nur 250 Km / Nacht inklusive.
ab ca. 99 €

Bulliherz Hannover

Was wäre Hannover ohne eine eigene VW-Cali-Vermietung. Als Profi-Partner und Cali-Spezialist eine gute Anlaufstelle für deinen Bulli Trip.
ab ca. 99 €

VW Bulli privat mieten: So geht’s

Weil Bullis Liebhaberstücke sind, kann man Glück haben und auch privat an einen Liebhaber geraten. Besonders gut sind die Chancen bei Plattformen wie Yescapa oder PaulCamper.

Die private Camper-Miete hat aber auch Risiken: Zum Beispiel wenn das Fahrzeug kurzfristig ausfällt oder wenn der Wartungszustand nicht den Angaben entspricht. Der Mietvertrag kommt zwischen Mieter und Vermieter zu Stande, die Plattformen sind bei Streitigkeiten kaum eine Hilfe.

Dazu kommt, dass Camper wegen der hohen Gebühren oft kaum günstiger sind auf PaulCamper oder Yescapa. Für Oldtimer gilt das aber nicht: Hier lassen sich vergleichsweise echte Schnäppchen finden, weil manche Vermieter sich nicht in Konkurrenz zu “Hochzeitsautos” sehen, sondern zu anderen, älteren Campern.

Etwas schwer fällt die Suche, weil es keine entsprechenden Filter gibt. Auf PaulCamper kann man aber den Hersteller auswählen und die Erstzulassung. Der T3 wurde bis 1992 gebaut, entsprechend habe ich den Filter hier gesetzt:

zu den Oldtimer-Bullis bei PaulCamper

alle Bullis bei PaulCamper

Wirklich privat ist eine Vermietung übrigens nie, einfach dadurch, dass Geld fließt. Entsprechend braucht man immer eine Selbstfahrervermietversicherung, auch wenn man den Bulli von Freunden günstig mietet. Plattformen bieten diese Versicherung an, daher ist die Vermietung darüber oft sinnvoll.

Tipps & Tricks zum Bulli leihen

Was kostet es, einen Bulli zu mieten: Die Preise

Die Preise für einen Bulli hängen genau wie bei der WoMo-Miete generell von mehreren Faktoren ab:

Das Fahrzeugmodell
Der Zustand
Der Reisezeitraum (Sommer, Winter, Nebensaison)

Allerdings gibt es beim Bulli auch Unterschiede, die weniger in der Leistung begründet liegen, sondern im hohen emotionalen Wert. Es gibt zum Beispiel privat vermietete T2 für 120 Euro die Nacht und ganz ähnliche Busse vom Eventspezialisten für denselben Preis – pro Stunde.

Diese Tabelle soll einen Rahmen bieten für eine grobe Preiseinschätzung. Weil das Thema aber so boomt, ist der Preis im Moment aber auch recht volatil. Wir gehen hier von einem sehr guten Zustand und professionellen Vermietern aus.

ModellPreis / TagBesonderheit
VW T1 Samba Fensterbusca. 400 EuroOft nur mit Chauffeur
VW T2 Westfalia Camperca. 250 EuroStilvoll Campen
VW T3 Westfalia Camperca. 70 EuroViel auf Plattformen
VW T4 Westfalia Camperca. 65 EuroViel auf Plattformen
VW T5 California Camperca. 80 EuroGünstige prof. Camper
VW T6 California Oceanca. 100 EuroModernster Camper

Oldtimer Bulli mieten: Die Unterschiede

Wer einen Oldtimer-Bulli sucht, wird schnell merken: Das ist etwas ganz anderes, als einen modernen Camper zu mieten.

Die Autos sind besonders, also sind es auch die Mietbedingungen. Zum Beispiel werden Bullis für Hochzeiten und Geburtstage oft stundenweise und mit Chauffeur vermietet.

Gut an der Komplettpaket-Geschichte: Gefahrene Kilometer und der Sprit sind in den Paketen meist inklusive. So relativieren sich die ca. 100 Euro / Stunde etwas.

Auch für Selbstfahrer gibt es Optionen. Oft sind Plattformen wie PaulCamper hier eine günstige Adresse.

Eine weitere Besonderheit vieler T2 erklärt der Siesta Campers (hier im Test) Marketingchef Michal Grupa: Der Vermieter und Restaurateur aus Portugal hat irgendwann die originalen T2 mit einem modernen Motor ausgestattet, weil es vielen Kunden mehr um die Optik ging, als um die alten Motoren.

“Die Mechanik und die Verkleidung sind identisch mit einem 1975er Bus, aber mit einem modernen und zuverlässigen 1400er VW-Motor ausgestattet. Sie sehen toll aus und sind sicherer, eine Win-Win-Situation für alle.”

Michal Grupa von Siesta Campers

Man kann sich also überlegen, worum es geht: Wenn nur die Optik zählt, gibt es mit den T2, die in Brasilien auch noch bis 2013 vom Band lief, oft eine günstigere Option zu aufwändig restaurierten Oldtimer-Bullis.

Häufige Fragen

Was kostet es einen VW Bulli zu mieten?

Beim Bulli kommt es extrem auf das Modell an. Ein originaler T1 mit Chauffeur kostet rund 100 Euro pro Stunde. Einen T5 gibt es für 100 Euro pro Tag. Und der T4 ist sogar noch günstiger. Die vollständige Übersicht gibt es in unserem Text zum Thema “Bulli mieten”.

Was heißt VW Bulli?

Woher das Wort kommt, ist umstritten. Es heißt, es erinnere an die bullige Form oder leite sich von Bus ab. Fest steht: Seit einigen Jahrzehnten werden die VW Busse T1 bis T6 liebevoll Bulli genannt. Und manchmal sogar jegliche Camping-Busse, wobei das dann doch etwas weit geht.

Ist ein Bulli ein Wohnmobil?

Nicht jeder Bulli ist ein Wohnmobil, aber solche mit Campingausbau in der Regel schon. Dafür reicht der Ausbau mit Bett und Kochgelegenheit. Die originalen Westfalia Ausbauten wurden in aller Regel als Sonder-KFZ Wohnmobil zugelassen. Ein Unterschied zu größeren Mobilen ist, dass es in Bullis keine Nasszelle gibt, nur neuere Californias haben eine Außendusche.

Wo kann man Bullis mieten?

Viele Vermieter haben sich auf den VW Bulli spezialisiert. Er ist einfach ein Multitalent. Gute Vermieter sind zum Beispiel FreewayCamper und die CamperBoys.

Wie viele Personen können in einem Bulli schlafen?

Das kommt auf das jeweilige Modell und dessen Ausstattung an. Die meisten Bullis haben 4 Schlafplätze: Zwei im Aufstelldach und zwei auf der klappbaren Rücksitzbank. Im California Beach können allerdings auch drei Personen sardinös unten neben einander liegen, insgesamt also sogar 2 Erwachsene mit 3 Kindern schlafen. Die Liegefläche unten ist im Beach 1,50 m und im Ocean 1,15 m.
4.7/5 - (4 votes)
Luca Brück

Luca ist ein Tee trinkender Surfrabauke aus dem Schwarzwald. Seine Brötchen, den Tee und die Surfboards verdient er als Journalist und Blogger. Aktuell lebt und schreibt Luca in Oldenburg.

View stories

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert