Camper ausbauen lassen Hamburg

Camper ausbauen lassen (Hamburg)

Home » Camper ausbauen lassen (Hamburg)

Nördlich von der Elbe, da wusste man schon etwas länger wie die Dinge laufen, will sagen rollen. Im VW Bus nämlich, nach Norden, Westen, Osten, Süden. Hamburg war schon Camperhauptstadt als Pandemien noch ausschließlich in Romanen von Frank Schätzing denkbar waren. Kein Wunder also, dass es nicht nur die besten Campervermietungen in Hamburg gibt, sondern auch eine Reihe guter Ausbaufirmen. Hier they come.

Titelbild: Nordvan

Warum sollte man sich einen Camper ausbauen lassen?

Was sind die Vorteile eines professionellen Ausbaus? Aus der Sicht eines Selbstausbauers: Es wird alles etwas besser und geht schneller. Aus der Sicht von jemandem, der einfach einen Camper kaufen möchte: Die Busse sind individueller und meist hochwertiger, als ein Kastenwagen vom Band. Auf einen Blick:

individuelle Wünsche umsetzbar
deutlich hochwertiger als “von der Stange”
Mehr Holz, weniger Plastik
Mehr Mechanik, weniger Elektronik
Viele Firmen unterstützen ab der Fahrzeugsuche

Wo sind die Firmen für individuellen Camper Ausbau in Hamburg?

Mit einem Klick auf die Marker öffnet sich eine Kurzbeschreibung. Unsere Empfehlunen sind grün markiert!

OrtAnbieterBeschreibung
HamburgNordvind CamperIndividuelle Konzeptausbauten für Sprinter/Crafter und VW T5/6 (Kundenrating „sehr gut“ (5.0/5 aus 7)
HamburgVanMeKonzeptausbauten für Ford Transit Custom, Sprinter/Crafter und T5/6 // Kundenrating „sehr gut“ (4,4/5 aus 79)
HamburgNEOcamperIndividuelle Camperausbauten und Nachrüstungen, alle Modelle // Kundenrating „sehr gut“ (5,0/5 aus 5)
HamburgDaydreamerAubau von Campingbussen, Teilnachrüstungen // Kundenrating noch nicht aussagekräftig
HamburgdreamcampersModule für den Selbstausbau von VW T5/6 // Kundenrating noch nicht aussagekräftig
Henstedt-UlzburgVan SchmiedeKonzeptausbauten für VW T5/6 und Crafter, Individueller Camperausbau // Kundenrating noch nicht aussagekräftig
NeumünsterNordvanKonzeptausbau für T5/6, Nachrüstungen, moderne Materialien // Kundenrating „überragend“ (4,8/5 aus 54)
Neu WulmstorfDicks ReisemobilbauIndividuelle Camper und Reisemobilausbauten // Kundenrating noch nicht aussagekräftig
LinauSkycamperKonzeptausbau für VW T5/6 und Minicamper, Nachrüstungen // Kundenrating „sehr gut“ (4,6/5 aus 32)
LinauBulllifakturKonzeptausbauten für VW T5/6, Module zum Nachrüsten, individuelle Camperausbauten // Kundenrating „sehr gut“ (4,8/5 aus 22)
Bad BramstedtBS CamperwerkIndividuelle Camperausbauten, Nachrüstungen, sehr vielseitig und kundenorientiert // Kundenrating „überragend“ (5,0/5 aus 50)
HamburgAAC-ReisemobileIndividuelle Camper- und Reisemobilausbauten, Werkstatt, Möbel, Nachrüstungen // Kundenrating „sehr gut“ (4,7/5 aus 5)
LübeckSeedorf AutomobileKonzept- und individuelle Camperausbauten, Fokus auf VW // Kundenrating „überragend“ (4,8/5 aus 52)

Was kostet es, einen Camper professionell ausbauen zu lassen?

Diese Frage pauschal zu beantworten ist ziemlich unmöglich. Es ist nämlich sehr unterschiedlich, was alles als Ausbau verstanden wird: Manchen reicht eine Box im Kofferraum, darin ein Wasserkanister und ein Kartuschenkocher und darauf eine Klappmatratze. Fertig ist der Mini-Camper. Andere meinen aber mit einem Camper-Ausbau: Isolierung, Verkleidung, Aufbauten (Fenster, Dachträger, Markise, Solaranlage), Nasszelle, Möbelbau und Elektronik.

Die Kosten sind also schwer zu kalkulieren, ohne genau zu wissen, was gemacht werden soll. Einen einfachen Ausbau gibt es für wenige Tausend Euro, der Vollausbau eines Kastenwagens in der Größe L2H2 kostet schnell mehr als 50000 Euro.

Grob kalkulieren kann man auf einigen Websites mit den Kosten für einzelne Ausbaumodule. Eine Standheizung mit Einbau kostet beispielsweise etwa 2000 Euro.

→ Um die Kosten für das eigene Camper-Projekt herauszufinden, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder überlegt man sich genau, was man alles will und geht damit zu verschiedenen Ausbauern. Die erstellen dann (in Rücksprache mit euch) ein Angebot. Oder man legt ein Budget fest und lässt sich dann beraten, was man dafür sinnvollerweise bekommen kann. Günstig wird der Ausbau aber sicher nicht. Die Arbeitsstunde kostet meist um die 100 Euro brutto, die Technik ist auch nicht gerade günstig.

Wie lange dauert es, einen Camper ausbauen zu lassen?

Klar – auch das ist abhängig davon, was alles gemacht werden soll. Der komplette Ausbau eines leeren Vans dauert aber in der Regel vier bis sechs Wochen. Dazu kommt noch die Planung.

→ Viele der beliebten Ausbau-Werkstätten haben aktuell volle Auftragsbücher, weit bis in 2022. Aber die hohe Nachfrage hat auch die ein- oder andere Neugründung zur Folge: Wer sich auf einen neuen Ausbauer einlässt, kann eventuell sogar schneller und günstiger an den Camper kommen.

Häufige Fragen zum Camper ausbauen lassen in Hamburg

Wer baut in Hamburg Camper aus?

Es gibt bestimmt 20 Firmen für den individuellen Camper-Ausbau in Hamburg. Die relevantesten listet dieser Blog-Post. Besonders beliebt sind BS Camperwerk, die Bullifaktur, VanMe und Nordvan. Aber auch viele der anderen Anbieter sind zu empfehlen.

Was kostet der Ausbau eines Campers in Hamburg?

Das Hamburg nicht das günstigste Pflaster hat, ist bekannt. Das gilt auch für Camper-Ausbauten. Andererseits hängt der Preis vor allem daran, was alles gemacht werden soll. Pauschal kann man daher auch nicht sagen, was ein Ausbau kostet. Oder man muss sagen: Zwischen 10000 und 100000 Euro. Es kommt eben darauf an. Darauf, wie groß das Fahrzeug ist. Was an Technik verbaut wird. Ob an der Karosserie gearbeitet werdem muss und und und. Einen ersten Überblick kann man sich mit den Ausbaumodulen verschaffen, die viele Anbieter auf ihren Websites vermarkten. Eine Standheizung mit Einbau kostet bei BS Camperwerk zum Beispiel 1700 Euro.

Wie lange dauert der Camper-Ausbau?

Für den Ausbau inklusive der Planung veranschlagen die Firmen etwa 5 bis 8 Wochen. Es hängt natürlich wiederum davon ab, was alles gemacht werden soll. Und vor allen Dingen muss man einige Wartezeit einplanen. Die meisten Ausbauer haben aktuell genug Arbeit.

Wer baut in Hamburg Bullis aus?

Bullistadt Hamburg. Natürlich sind hier einige Firmen spezialisiert auf den Ausbau von T5 und T6. In der Regel bieten sie fertige Konzepte an. Skycamper, Die Bullifaktur selbstverständlich, Nordvind Camper, Nordvan, VanMe und dreamcamper haben alle solche Konzeptausbauten im Angebot.
4.8/5 - (6 votes)
Luca Brück

Luca ist ein Tee trinkender Surfrabauke aus dem Schwarzwald. Seine Brötchen, den Tee und die Surfboards verdient er als Journalist und Blogger. Aktuell lebt und schreibt Luca in Oldenburg.

View stories

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.