Camper mieten (Sardinien): Erfahrungen und Vergleich (2024)

Sardinien ist ein traumhaftes Urlaubsziel, besonders mit dem Camper. Wer sich die lange Anreise sparen möchte, hat vor Ort eine große Auswahl: Lies jetzt unseren umfassenden Vergleich!

Die besten Camper-Vermieter für Sardinien im Vergleich

# 1. Platz
1
Camper mieten Sardinien: Der Anbieter FreewayCamper

FreewayCamper

8.5 Kundenzufriedenheit
8.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, alle Fahrer, Campingpaket, Küchenpaket
7.0 Versicherung:
1500 € SB
8.0 Fahrzeuge: Ca. 10 Modelle, neuwertige Fzg.
6.5 Storno:
Min. 10% Gebühren
9.5 Preise
Online-Buchung
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,9/10
ab ca. 68 € eff. / Nacht*ca. 79 € Nacht
🔥 65 € Rabatt mit ADG65 👆
🗺️ Sassari, Cagliari
65 € Rabatt mit Gutschein „ADG65“ für die Camper-Miete in Deutschland/Italien. Einlösen bis 31.05.2024, für Reisen bis 31.12.2024. Ein Gutschein pro Buchung, gilt nicht für Campingplätze. Es gelten die AGBs der FreewayCamper GmbH, Irrtümer vorbehalten.
# 2. Platz
2
Camper mieten Sardinien: Der Anbieter Bvan

Bvan

10. Kundenzufriedenheit
7.5 Inkl.-Leistungen: 200 Km/Tag,
3.0 Versicherung: Siehe Details
8.5 Fahrzeuge
8.5 Storno: Siehe Details
8.0 Preise
Online-Buchung
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,9/10
ab ca. 104 € eff. / Nacht*
🗺️ In Alghero, Transfer nach Olbia
# 3. Platz
3
Camper mieten Sardinien: Das Logo von Sardinienurlaub

Sardinienurlaub

9.5 Kundenzufriedenheit
7.5 Inkl.-Leistungen:
Alle Km + Fahrer, Reinigung
7.0 Versicherung:
1500 € SB
6.5 Fahrzeuge: Pössl2Win Plus
7.0 Storno:
Siehe Details
7.0 Preise

📝 Buchungsanfrage
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,8/10
ab ca. 119 € eff. / Nacht*
🗺️ Olbia, Transfers nach Alghero & Cagliari
# 4. Platz
4
Camper mieten auf Sardinien: Yep Campers im Test

Yep Campers

10. Kundenzufriedenheit
9.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, sehr umfangreiche Ausstattung, Reinigung
4.0 Versicherung:
Siehe Details
7.0 Fahrzeuge: 3 liebevolle Modelle
6.0 Storno:
48h Gutschein
7.0 Preise
Online-Buchung
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,5/10
ab ca. 109 € eff. / Nacht*
🗺️ Albagiara, Transfer nach Cagliari
# 5. Platz
5

Chelu Camper

8.0 Kundenzufriedenheit
9.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, Zusatzfahrer, Küchenbox
6.5 Versicherung:
1400 € SB
9.0 Fahrzeuge: Wohnmobile
Storno
6.0 Preise

📝 Buchungsanfrage
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,5/10
ab ca. 139 € eff. / Nacht*
🗺️ Cagliari
# 6. Platz
6

McRent

6.5 Kundenzufriedenheit
6.5 Inkl.-Leistungen: Alle Km, Außenreinigung, Campingausst.
7.0 Versicherung: 1500 €
8.5 Fahrzeuge: Große Auswahl
6.5 Storno: Hohe Gebühren
6.5 Preise
Online-Buchung
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,4/10
ab ca. 94 € eff. / Nacht*
🗺️ In Sassari und Cagliari
# 7. Platz
7
Camper mieten Sardinien: Der Anbieter Insaruga Campervan

Insaruga Campervan

10. Kundenzufriedenheit
9.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, Küchenpaket, Bettwäsche
3.0 Versicherung:
Siehe Details
7.0 Fahrzeuge: VW Bullis
6.5 Storno:
Siehe Details
7.5 Preise

📝 Buchungsanfrage
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,3/10
ab ca. 103 € eff. / Nacht*
🗺️ Bei Riola Sardo, Transfers nach Olbia, Cagliari, Alghero
# 8. Platz
8

Camper Sardegna

7.5 Kundenzufriedenheit
8.0 Inkl.-Leistungen: Alle Km, Küchenpaket, Reinigung
7.0 Versicherung: 1500 € SB
8.5 Fahrzeuge
5.5 Storno: Siehe Details
5.0 Preise
📝 Buchungsanfrage
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
7,1/10
ab ca. 111 € eff. / Nacht*
🗺️ Porto San Paolo bei Olbia
# 9. Platz
9
Camper mieten auf Sardinien: Die Plattform Yescapa

Yescapa

7.5 Kundenzufriedenheit
7.0 Inkl. Leistungen: Variabel, Campingausstattung
6.0 Versicherung:
 Diverse
7.0 Fahrzeuge: ca. 150 Camper
6.0 Storno: 3 Varianten
6.5 Preise
✏️ Anfrage und Direkt
⚠️ Plattform
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
6,5/10
ab ca. 70 € eff. / Nacht*
🗺️ Ca. 150 Fahrzeuge in Sardinien
10. Platz
10

Indie Campers

5.5 Kundenzufriedenheit
3.0 Inkl.-Leistungen: 100 km/Nacht, Küchenset
5.0 Versicherung: 2500 € SB
6.5 Fahrzeuge
3.5 Storno: Siehe Details
7.5 Preise
Online-Buchung
⚠️ Vermieter und Plattform
💁‍♀️ Alle 10 Kategorien im Detail +
6,0/10
ab ca. 50 € eff. / Nacht*
🗺️ Flughafen Olbia

Es gibt viele weitere Vermieter auf Sardinien, die wir aber nicht im Detail hier vorstellen können. Schreib uns gerne in die Kommentare, wenn Du einen vermisst, den wir testen sollen 💁‍♀️

Damit Du den idealen Vermieter findest, haben wir weiter unten eine Karte mit allen Anbietern und ihren Standorten eingebunden 🔥

Weitere interessante Camper-Vermieter auf Sardinien (ohne Bewertung) 👇

Camper mieten in Sardinien: Der Anbieter Casual Van

Casual Van

🚌 Kastenwagen
🌶️ Preis-Leistung, Versicherung
🗺️ Alghero
💁‍♀️ Etwas umständliche Buchung über ein Kontaktformular, kaum Informationen, aber eine gute Versicherung inkludiert.

Discover with Camper

🚌 VW T3, T4 und Fiat Ducato
🌶️ Lässige Camper, Günstige Wochenpreise
🗺️ Bari Sardo, Ostküste
⚠️ Auch bei Discover with Camper ist nur eine Haftpflicht inkludiert, eine Kaskoversicherung nicht buchbar, Kaution: 1000 €.

C'Mon Campers

🚌 VW T3 Westfalia Camper
🌶️ Top Zufriedenheit
🗺️ Alghero
⚠️ C’Mon Campers sind lediglich Haftpflicht versichert, eine Kaskoversicherung nicht buchbar.
Camper mieten Sardinien: CoolCampers

Cool Campers

🚌 VW T2 & T6
🌶️ Attraktive Wochenpreise in der NS
🗺️ Alghero
⚠️ Weitere Vermietung mit lediglich Haftpflicht, Kaution 1500 €.

Hinweise zum Vergleich

🚌 Insgesamt haben wir für unseren Vergleich zum Camper mieten auf Sardinien 2024 über 20 Anbieter für die Campermiete getestet. Die 10 wichtigsten Vermieter wurden dabei in 10 Kategorien bewertet, wobei die Maximalpunktzahl jeweils 10 ist. In der Übersicht sind lediglich die relevantesten 6 Kategorien zu sehen. Alle Kategorien und mehr Details können immer unten (Alle 10 Kategorien im Detail +) aufgeklappt werden.

🥇 Die Gesamtnote ist das arithmetische Mittel aus allen 10 bewerteten Kategorien. Die Bestnote ist 10/10.

💁‍♂️ Die Bewertung erfolgt von unserer ExpertInnen mit einer quantitativen und qualitativen Analyse der Mietbedingungen – oft lassen sich die Mietbedingungen nicht 1:1 vergleichen, weil z.B. der Umfang an Inklusivleistungen entsprechend der Servicegebühr größer oder kleiner ist.

⚠️ Einige Anbieter sind nur Plattformen oder Vermittler. Trotzdem haben wir sie mit in den Vergleich einbezogen, weil sie eine günstige Alternative sein können. Beachte aber unbedingt die Unterschiede zu Direkt-Vermietern!

📝 Hinweise zur Versicherung: Die Kaution entspricht meist dem SB. Der Selbstbehalt gilt pro Schaden, kann also mehrfach fällig werden!

📝 Disclaimer: Alle Angaben sind ohne Gewähr und können veraltet und/oder fehlerhaft sein. Bitte prüfe die AGB oder AVB deines Vermieters gründlich vor der Miete! Ganz wichtig (nicht nur für Sardinien, hier muss man es aber hervorheben) sind die Versicherungsbedingungen. Einige Anbieter haben nur eine Haftpflichtversicherung inkludiert (teilweise mit niedriegen Deckunssummen). Das bedeutet, dass der Mieter / die Mieterin bei einem selbstverschuldeten Unfall für alle Reparaturkosten am Camper haftbar ist. Eine Zusatzversicherung ist in der Regel auch nicht buchbar, beim Anbieter nicht, weil die für die alten Camper keine Kaskoversicherungen bekommen, und eine CDW über einen Drittanbieter deckt nur Schäden ab, die auch von der Versicherung des Vermieters übernommen werden, hier wird lediglich der Selbstbehalt versichert. Dies stellt keine Rechtsberatung dar. Wie gesagt: Bitte informiere dich gründlich vor der Miete.


Nützliche Informationen

Camper mieten auf Sardinien: Gutschein-Codes und Rabatte

Camper mieten Sardinien Gutschein Code Rabattcode

Mit dem Gutschein “ADG65” gibt es 65 € Rabatt auf die Camper-Miete bei FreewayCamper (Sassari & Cagliari) 🔥

Die beste Reisezeit mit dem Camper auf Sardinien

Wir empfehlen ganz klar das Frühjahr! Warum? Weil die Hauptsaison nichts für schwache Herzen und Brieftaschen ist.

Mitte Juni bis Mitte September sind Schulferien (die genauen Daten werden individuell festgelegt) – und auch viele Firmen haben irgendwann in diesem Zeitraum Betriebsferien.

Und wo fahren alle Italiener im Sommer gerne hin? Na nach Sardinien natürlich.


Außerdem wird es auch bedenklich heiß in den Sommermonaten. Wie angenehm ist dagegen der Frühling: Die Landschaft blüht auf, die Temperaturen sind moderat bis warm und es ist insgesamt noch sehr ruhig auf der Insel.

Camper mieten Sardinien: Ein Camper steht auf einem Feldweg bei einer Nuraghe
Zwar kann es im Mai auch mal regnen, dafür leuchten die Farben satt und die Straßen stauben noch nicht so. Unterwegs im Tal der Nuraghen.

Tatsächlich ist das Einzige Problem der Monate März bis Mai, dass viele Campingplätze und Restaurants noch geschlossen haben. Dafür ist in dieser Zeit das freie Stehen mit dem Wohnmobil zwar nicht erlaubt, wird aber doch meist toleriert.

Auch angenehm ist der Herbst und Frühwinter, allerdings ist die Insel (zumindest an den Küsten) dann ausgezehrt vom Sommer, öd und braun. Dafür ist das Wasser natürlich wärmer, als etwa im April, wenn es so zwischen 12 bis 17 Grad schwankt.

🚌 Die beste Reisezeit mit dem Camper ist auf Sardinien der Monat Mai. Auch zu empfehlen ist der September, wenn die Landschaft zwar ausgezehrt ist, dafür das Mittelmeer aber noch sehr warm ist. Im Sommer ist Sardinien voll, laut, teuer und heiß. Die Winter können schön sein, aber auch nass und kalt.

Die Versicherung beim Camper mieten auf Sardinien

Bei der Campervan-Miete in Deutschland ist üblicherweise eine Vollkaskoversicherung inkludiert – auf Sardinien nicht.

Viele kleinere Vermieter und insbesondere die Vermieter von älteren Campern haben lediglich eine Haftpflichtversicherung. Außerdem ist oft nur der Hauptfahrer geschützt – zusätzliche Fahrer können aber fast immer angemeldet werden.

Die Haftpflichtversicherung übernimmt Ansprüche von Unfallgegnern, wenn man selbst am Unfall Schuld ist – aber nicht in jedem Fall und nicht unbeschränkt. Die gesetzliche Mindestdeckungssumme ist in Italien mit gut 6 Mio. Euro für Personenschäden aber ähnlich hoch wie in Deutschland.

Nicht abgedeckt sind von der Haftpflicht Schäden am gemieteten Camper – die trägt der Mieter dann in voller Höhe, wenn er einen Unfall verursacht. Außerdem fehlt oft eine Fahrer- und Mitfahrerversicherung, die Bergung, Transport und medizinische Versorgung übernimmt.

Während sich eine Unfallversicherung oft zubuchen lässt, kann eine Kaskoversicherung i.d.R. nicht separat abgeschlossen werden. Entweder sie ist inkludiert (dann kann man auch noch den Selbstbehalt versichern, mit einer sogenannten CDW-Versicherung) oder eben nicht.

Der Testsieger FreewayCamper im Detail

Mit dem Gutscheincode

ADG65 🎉 sparst Du 65 € auf die Camper-Miete bei FreewayCamper!

8.6milchplus.de
Testsieger Sardinien
Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, die beste Camperauswahl und eine inkludierte Vollkaskoversicherung.
Kundenzufriedenheit
8.5
Inkl.-Leistungen
9
Versicherung
7
Fahrzeuge
8
Stornierungsbedingungen
6
Preise
9.5
Vorteile
  • Neuwertige Camper
  • Sehr guter Service
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Vollkaskoversicherung
  • Zweimal in Sardinien
Nachteile
  • Dynamische Preise
  • Fahrzeugeinweisung in Person kostet extra

FreewayCamper bietet sehr gute Preise, hat keine Servicegebühr und trotzdem unbeschränkte Kilometer. Und in Sardinien wichtig, weil das tatsächlich viele nicht bieten: Eine inkludierte Vollkaskoversicherung. Hier findest Du einen ausführlichen Testbericht (Link). Die bewerteten Kategorien:

Kategorien 1-6 wie oben 👆

🤩 Kundenzufriedenheit (8.5/10): Freeway Camper hat eine sehr hohe Kundenzufriedenheit. Mittlerweile gibt es aber Unterschiede zwischen den Stationen. In Sardinien ist Sassari sehr gut, Cagliari hatte noch wenige Buchungen, hier gibt es noch keine aussagekräftige Kundenmeinung.

💁‍♀️ Servicepauschale / Inklusivleistungen (9.0/10)Keine Servicegebühr, alle Kilometer inklusive, Küchenpaket (eher einfach), Camping-Grundausstattung.

Versicherung (7.0/10): Die inkludierte Versicherung hat einen SB von 1500 €, für Jungfahrer bis 23 sogar 2500 €. Der SB unterscheidet sich dabei nicht von Vollkasko zu Teilkaskoleistungen. Innenraumschäden sind nicht abgesichert, eine Preisliste gibt Aufschluss über die Teils sehr hohen Kosten. Der SB kann mit drei Paketen (750 €, 500 €, 250 €) gedrückt werden, auch der Leistungsumfang nimmt zu. Alles in allem sind die Versicherungen relativ teuer und nicht besonders umfassend, außerdem kommt eine Bearbeitungsgebühr je Schaden oben drauf.

🚌 Fahrzeugauswahl & Qualität (8.0/10): Freeway Camper hat ca. 8 Modelle im Programm – die genaue Auswahl wechselt häufig und unterscheidet sich von Station zu Station. Dabei sind Campingbusse wie der VW California oder der Mercedes Marco Polo, Kastenwagen (VW, Pössl) und Wohnmobile. Zustand und Sauberkeit sind in der Regel sehr gut.

🗒️ Stornierungsbedingungen (6.5/10): Die Stornogebühren laut AGB betragen bis 60 Tage vor der Reise 10 % des Gesamtpreises, 30 bis 60 Tage vor Reise 40 % , 15 bis 30 Tage 70 %, weniger als 15 Tage 80 % des gesamten Mietpreises und bei Nichtabholung 85 %.

💲Preise (9.5/10): Die Preise werden pro Nacht berechnet, allerdings ist die Abholung am Nachmittag und die Rückgabe am Vormittag. Die Preise sind dynamisch, das bedeutet, von der Nachfrage abhängig. In der Nebensaison und weit im Vorraus hat Freeway sehr günstige Angebote (mit unserem Gutschein ab 57 € / Nacht!), in der Hauptsaison sind die Preise deutlich höher.

Weitere getestete Kategorien 7-10

🧭 Station (9.0/10): Die Stationen in Sardinien sind perfekt gelegen, einmal in Cagliari, relativ nahe am Flughafen der Hauptstadt und einmal für den Norden in Sassari, gut zu erreichen auch von den Flughäfen Olbia und Alghero.

🕐 Übergabezeiten (6.0/10): Abholung von 14 bis 17 Uhr, Rückgabe von 8 bis 11 Uhr. Achtung: Die genauen Zeiten müssen jeweils vorab mit der Station (telefonisch) vereinbart werden. Andere Zeiten sind gg. Aufpreis möglich und müssen individuell vereinbart werden.

☎️ Kundenservice / Erreichbarkeit (7.0/10): Gut erreichbar über Telefon, etwas verzögert via E-Mail. Bei Pannen außerhalb der Servicezeiten von 9 bis 18:00 nur direkt über den Fahrzeughersteller. In der Hauptsaison definitiv Luft nach oben. Persönliche Campereinweisung bei einigen Modellen nur gg. Aufpreis von 39 €, sonst mit Videos vorab.

👛 Buchbare Extras (8.0/10): Diverse Extras, Tragbares Solarpanel (12 € / Nacht), Gaskocher (5 € / Nacht), Fahrradträger, Mobiles WC, Hundepaket, Bettwäsche, Reinigungspakete und Versicherungsupgrades u.A. Die buchbaren Extras sind teilweise recht teuer insbesondere, wenn sie pro Nacht abgerechnet werden, teilweise sehr günstig, wie die Reinigungspakete.

Nützliche Informationen zu FreewayCamper

Miete ab 18 Jahren mit einem Jahr Fahrerfahrung, Mindestmiete 3 Nächte, alle eingetragenen Fahrer inklusive.

Wo kann man auf Sardinien Camper mieten?

Auf Sardinien gibt es fast so viele Camper-Vermieter wie wunderschöne Strände. Und das sind einige. Wichtig für die Miete ist aber auch, wo die Stationen sind.

Viele Vermieter bieten zwar auch Transfers quer über die Insel an, aber das verteuert die Campermiete doch arg. Besser ist es, zunächst die Flugverbindungen zu überprüfen und dann die passenden Vermieter zu recherchieren.

In dieser Karte finden sich die allermeisten der Camper-Vermieter auf Sardinien. Sollte Dir einer fehlen, schreibe uns sehr gerne eine E-Mail oder einen Kommentar!

🟢 Redaktionsempfehlungen sind grün markiert

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

💁‍♀️ Beachte die Hinweise zur Versicherung (im Vergleich) oben und prüfe aufmerksam die AGB oder AVB der Vermieter vor einer Campermiete!

Camper mieten in Olbia

In und um Olbia gibt es mehrere Camper-Vermieter. Besonders gut ist Sardinienurlaub. Das einzige Manko: Das Auswandererpaar aus Bremen vermietet nur ein Campermodell, nämlich den Pössl2Win Plus.

Diese beliebten Kastenwagen sind ideal für Paare – mit maximal einem Kind. Wer einen kleineren Camper (unauffälliger und günstiger sucht, wird zum Beispiel bei BVan fündig.

Wer einen Camper für 4 oder mehr Personen sucht, sollte sich FreewayCamper anschauen. Die sind eine dreiviertel Stunde entfernt in Sassari.

Weitere Camper Vermieter in Olbia sind IndieCampers, Vantastik und CamperSardegna.

🎉 Alle genannten Vermieter und weitere (jeweils mit Information zum genauen Standort) haben wir dir in einen übersichtlichen Vergleich gepackt. 🎉

Camper mieten in Alghero

Alghero ist ein weiterer Hot-Spot um auf Sardinien Camper zu mieten: In und um Alghero sind gleich vier interessante Vermieter.

Camper mieten in Sardinien: Ein Camper schaut den Sonnnenuntergang über dem Meer in Sardinien an.
Ein Sonnenuntergang am Capo Mannu, eine dreiviertel Stunde von Alghero entfernt.

BVan vermietet Mini-Camper und Campingbusse, C’Mon Campers und Cool Campers vermieten beide klassische Campervans von VW und Casual bietet praktische Campingbusse an.

Nur wer einen größeren Campervan oder ein Wohnmobil sucht, muss in Sassari schauen. Das ist ungefähr 40 Kilometer und ebensoviele Minuten von Alghero entfernt.

🎉 Alle genannten Vermieter und weitere (jeweils mit Information zum genauen Standort) haben wir dir in einen übersichtlichen Vergleich gepackt. 🎉

Camper mieten in Cagliari

Die Hauptstadt Sardiniens beheimatet rund 150.000 Menschen, mit dem Umland kommt die Stadt auf eine halbe Million – Ein Drittel aller Sarden wohnt in oder bei Cagliari.

Kein Wunder, dass hier auch die meisten Anbieter zum Camper oder Wohnmobil mieten auf Sardinien eine Station haben:

FreewayCamper: Top Vermieter für Campingbusse und Wohnmobile
Campernow: Vivaro Kastenwagen Camper zu attraktiven Preisen, ziemlich ausgebucht
Sandalyon Camper: Alkovenwohnmobile mieten in Cagliari
Sarda Camper: Größere Wohnmobile
Chelu: Ein Alles-Vermieter mit größeren Wohnmobilen

🎉 Schau Dir doch unsere Testsieger im Vergleich nochmal genauer an. Dort siehst Du auch die Standorte aller Vermieter. 🎉

Camper mieten Sardinien: Die Hauptstadt Cagliari.
Ciao Cagliari.

Erfahrungen mit dem Camper mieten auf Sardinien

Erfahrungsberichte

Für deutsche Urlauber ist Sardinienurlaub GmbH (ein Kastenwagenvermieter im Norden, siehe auch im Vergleich) eine der besten Adressen: Hier gibt es (fast) ausschließlich sehr gute Erfahrungen:

“Wir hatten das Vergnügen 18 Tage im September bei Mandy und Martin einen Pössl 2 Win Plus mieten zu können. Von der Abholung am Flughafen, dem herzlichen Empfang, der professionellen Übergabe bis zur unkomplizierten Rückgabe passte einfach alles. Das Wohnmobil war nur ein paar Monate alt und bestens ausgestattet. Es fehlte an nichts. Vor allem der Kühlschrank im Plus-Modell hatte es uns angetan (genial von zwei Seiten zu öffnen). Danke für den unvergesslichen Urlaub. LG Carolin und Alois.”

Carolin und Alois via Trustpilot zu Sardinienurlaub GmbH

Ein echter Vorteil ist natürlich die Einweisung auf Deutsch. So können alle Fragen im Vorfeld beantwortet werden und auch vor Ort ist die Kommunikation leichter.

“Wärmstens empfohlen!! vom ersten (raschen) Kontakt bis zum letzten (unkomplizierten) liessen uns Mandy und Martin gut versorgt unsere 2.5 Wochen mit dem Campervan Pössl erleben (inkl. Flughafenstransfer). Das WoMo war super gewartet und hatte alles, was man für unbeschwerte Camper-Ferien in Sardinien braucht; Hand-/Strandtücher, Geschirr, Campingtisch und -stühle, Bettwäsche, etc. (…) Merci und gerne immer wieder – ihr macht das super!!”

Angela M. via Google zu Sardinienurlaub GmbH

Immer wieder gelobt werden nicht nur der hervorragende Kundenservice und die Ausstattung (nicht inklusive, aber günstig zubuchbar), sondern auch die neuen Kastenwagen. Nur gibt es nur dieses eine Modell.

“Sehr gut organisiert, von der Planung/Buchung bis zur Durchführung. Unser Mietfahrzeug war sehr sauber und gut zu fahren. Mandy und Martin sind sehr nett und als Reiseveranstalter empfehlenswert. Wir kommen gerne wieder. Heidi und Peter 👍”

Peter S. via Google zu Sardinenurlaub GmbH

Aber auch, wer einen größeren Camper sucht, findet auf Sardinien sehr gute Vermieter:

Tolle Erfahrung. Wir haben Anfang Oktober ein Wohnmobil gemietet. Der Transporter war in ausgezeichnetem Zustand, alles hat wunderbar funktioniert. Darüber hinaus waren die Mitarbeiter des Unternehmens sehr aufmerksam und haben uns bei allem geholfen. Ich würde ohne Zweifel empfehlen, einen Transporter bei ihnen zu mieten.

Sonja P. via Google zu FreewayCamper Sassari

Selbstverständlich gibt es auch schlechte Erfahrungen. Ein Teil davon ist darauf zurückzuführen, dass es in Italien nicht die gleichen Richtlinien für Camper-Vermieter gibt, wie in Deutschland, oder die Vermieter sich mitunter einfach nicht genau darum kümmern: Zum Beispiel haben viele Vermieter keine Kaskoversicherung.

Der unten geschilderte Fall nennt ein weiteres Problem, nämlich das Fahren auf unbefestigten Straßen. Dazu muss man wissen, dass a) jeder Vermieter hier einen Haftungsausschluss in den AGB hat (man darf schon auf unbefestigten Wegen fahren, haftet aber uneingeschränkt für Schäden) und b) man auf Sardinien überhaupt nicht darum herum kommt, auf solchen Wegen zu fahren: Sie führen zu den Stränden, zu Campingplätzen oder zu Restaurants in kleinen Buchten.

“Leider hatten wir jedoch ein mechanisches Problem mit dem Wagen und Luca eilte uns zu Hilfe. Zunächst sagte uns der Besitzer, es sei nicht unsere Schuld und wir sollten es ruhig angehen lassen, aber später (und in unserer Abwesenheit) blieb ein Ast im Auspuff stecken, was wir vorher nicht bemerkt hatten, und deshalb wurde uns ein Teil der Kaution wegen Vertragsbruch einbehalten, da unbefestigte Straßen nicht erlaubt sind (obwohl die einzige unbefestigte Straße, auf der wir fuhren, die Straße zum Campingplatzes war).”

Mattea via Google zu To-Go Camper Sardegna

Außerdem scheint hier noch ein Missverständnis vorzuliegen: Das Problem ist zum Einen, dass der Schaden wohl auf einer unbefestigten Straße passierte, zum Anderen sind aber generell Schäden an Unterboden, Scheiben, Reifen und dem Fahrzeugdach oft nicht mit versichert.

Auf Sardinien gilt also besonders, was ohnehin bei jeder Anmietung eines Mietwagens oder Mietcampers gilt: Die Mietbedingungen genau lesen & nicht blind unterschreiben. Außerdem die Bewertungen und Kundenerfahrungen lesen, für den Vermieter und die Station und dabei beachten, dass Google Rezensionen nicht auf Echtheit überprüft.

Unser Roadtrip durch Sardinien

Wir waren im Frühsommer 2023 (Ende April bis Anfang Juni) für 6 Wochen auf Recherchereise auf Sardinien: Wir sind dafür mit dem eigenen Camper durch die Schweiz und Italien und von Genua mit der Nachtfähre (Tirrenia) nach Porto Torres gefahren.

🚌 Übrigens: Finanziell ist es wahrscheinlich nicht sinnvoll, den Camper in Deutschland zu mieten und selbst zu fahren. Es gibt auf Sardinien einfach viele Vermieter, die auch eine umfangreiche Ausstattung anbieten. Außerdem ist die Fährbuchung mit Mietwagen nicht ganz einfach (und es gibt einen Haftungsausschluss für die Überfahrt). Kurz: Wir würden empfehlen, den Camper auf Sardinien zu mieten. In Einzelfällen kann es Sinn machen, in Deutschland zu mieten, zum Beispiel für eine Langzeitmiete.

Wir wir oben auch schreiben, war der Reisezeitraum goldrichtig getroffen: Tagsüber Temperaturen von 20 bis 25 Grad, nachts meist angenehme 14 bis 18. Viel Sonnenschein, aber auch 5 oder 6 Regentage.

Gerade am Anfang und an der Westküste war es schwierig, Campingplätze zu finden. Erstens öffnen einige erst Mitte Mai oder noch später und zweitens gibt es gar nicht so viele, die meisten sind an der Ostküste.

Gehofen haben uns die Erfahrungen von anderen Reisenden, die wir in der App Park4Night nachgeschlagen haben.

🏕️ Wir wir generell Stellplätze finden, habe ich auch in dem verlinkten Beitrag beschrieben.

Wir haben zum Beispiel im Norden einige Stellplätze vermieden, weil es zeitnah zu Einbrüchen gekommen war. Rund um Sassari und auch an einigen Stränden in der Nähe von Alghero kommt es leider immer mal wieder zu Zwischenfällen.

Unsere Route führte über die Surfer-Halbinsel Capo Mannu die Westküste hinunter bis auf die Insel Sant’ Antioco. Schließlich sind wir in die Hauptstadt Cagliari und von dort mit der Fähre weiter nach Sizilien. Achtung: Mit einem Mietcamper geht das meist nicht ohne weiteres.

Besonders schön fanden wir die bergige Küstenlandschaft um den bekannten Strandort Piscinas im Südwesten. Leider kann man diesen Strand mit einem Mietcamper kaum anfahren, weil die “Straße” so schlecht ist. Was aber geht: Die Insel Sant’ Antioco ganz im Südwesten.

Worauf man achten sollte

Fahren auf unbefestigten Straßen

In den AGB von Camper-Vermietern steht – genau wie bei Auto-Vermietern – in aller Regel ein Punkt, der das Befahren von unbefestigten Straßen betrifft.

“Das Wohnmobil darf nur auf ordentlichen und geteerten Straße gefahren werden. Das Befahren von nicht befestigten Straßen ist ausdrücklich verboten.”

AGB 5.2.4 Sardinienurlaub GmbH

Was nun? Es gibt zahlreiche Straßen auf Sardinien, die nicht geteert sind. Und bei einigen davon muss man berechtigte Angst vor Unterbodenbeschädigungen haben – die meist noch einmal gesondert von der Versicherung ausgenommen sind (oder, wenn der Unterboden versichert ist, dann nicht beim Befahren von unbefestigten Straßen).

Wer zur Vorsicht neigt, sollte also vielleicht ganz auf die Camper-Miete in Sardinien verzichten. Oder eben wirklich nur auf geteerten Straßen bleiben. Ganz einfach ist das nicht, schon manche Campingplatz-Zufahrt ist nur ein Feldweg oder eine Schotterpiste.

Natürlich wissen das auch die Vermieter und in der Regel gibt es keine Probleme – aber man kann das Risiko schlecht ausschließen.

Diebstahl & Vandalismus

Diebstahl und Vandalismus, zum Beispiel das Einschlagen von Fenstern zum Zweck des Einbruchs, sind bei den Camper-Vermietern auf Sardinien oft nicht versichert. Das gilt besonders, wenn der Vermieter keine Kaskoversicherung anbietet.

Beides sollte eigentlich inkludiert sein – oder wenigstens zubuchbar – ist es auf Sardinien gerade bei den VW–Bus Vermietern und anderen kleinen Vermietern aber leider eben oft nicht.

Die einzige Hoffnung ist, dass die Abwicklung fair läuft und die Kosten die Kaution (oft 1000 Euro) nicht übersteigen. Nur: verlassen kann man sich darauf nicht, die Haftung ist regelmäßig eben nicht nur auf die Kaution beschränkt.

Die größeren Vermieter im Vergleich wie FreewayCamper haben aber eine Vollkaskoversicherung inkludiert!

Versicherung

Auf Sardinien besonders wichtig: Die richtige Versicherung.

Bei allen Vermietern ist eine Haftpflichtversicherung inkludiert. Mehr aber auch nicht. Bei mehreren Vermietern ist keine Vollkaskoversicherung inkludiert und teilweise auch nicht zubuchbar!

Wenn eine Vollkaskoversicheung inkludiert ist sollte man diese Sind Scheiben, Dach, Unterboden und Reifen auch versichert?

Wie hoch ist der Selsbtbehalt (pro Schaden!)
Kann und will ich den Selbstbehalt versichern (reduzieren)?
Wie umfassend ist der Versicherungsschutz (Scheiben, Dach, Unterboden, Reifen)?
Welche Ausschlüsse gibt es?
Muss ich mich um weitere Versicherungen kümmern (CDW-Versicherung, Reiseschutz, Interieur)

Im Mietcamper Fähre fahren

Viele sardische Vermieter haben alle gefahrenen Kilometer in ihrem Angebot inkludiert – aber nur auf Sardinien. Wer beispielsweise noch nach Korsika oder Sizilien möchte (ja, auch das geht), sollte im Vorfeld abklären, welche Extrakosten fällig werden.

Und teilweise ist Inselhopping sowieso nur auf Anfrage gestattet.

Bei der Fährbuchung kann man angeben, dass man mit einem Mietwagen reist. Das Nummernschild muss dann nachgereicht werden. Nur die Fahrzeugmaße muss man kennen.

Übrigens: Schäden, die bei Fährüberfahrten (und beim Benutzen von Autozügen) passieren, sind in der Regel von den Camper-Vermietern in den AGB mit einem Haftungsausschluss versehen.

⚠️ Achtung: Im Wettbewerb der Campervermieter ändern sich die Mietbedingungen oft schnell, zum Beispiel die Stornierungsbedingungen oder die Inklusivleistungen. Manchmal sind hier nicht mal die AGB aktuell. Rufe den Vermieter im Zweifel an oder wähle einen anderen.

Mietbedingungen & Sonstiges

Die folgenden Punkte sind nicht umfassend, aber wichtige Hinweise (wie wir finden) für die Campermiete in München:

Mindestalter: Gut, man muss sich den Camper erstmal leisten können. Aber soll beispielsweise die erwachsene Tochter mitfahren, dann muss man darauf achten. Oft gibt es ein Mindestalter und eine Regelung zur Fahrerfahrung. Am wichtigsten ist aber, dass die Versicherungsbedingungen für Jungfahrer abweichen können.
Welchen Führerschein braucht man? Die meisten Vermieter haben nur noch Camper und Wohnmobile im Progrramm, die man mit dem Führerschein Klasse B fahren darf – also mit einem zulässigen Gesamtgewicht von unter 3,5 Tonnen. Aber es gibt Ausnahmen.
Schon weil man bei größeren Mobilen schnell an die Grenze des zulässigen Gesamtgewichtes kommt. Viele Anbieter weisen die Zuladung nicht besonders deutlich aus. Wer einen Camper für 4 oder 5 bucht, sollte auf jeden Fall nachfragen, denn es kann wirklich knapp werden!
Sitz- und Schlafplätze: Klar man braucht genug von beiden. Aber darüber hinaus ist wichtig, ob dafür umgebaut werden muss, ob alle Sitze über 3-Punkt-Gurte verfügen und ob die Kinder ins Bett können, ohne dass sie von den Erwachsenen gestört werden.
Versicherung: Immer inkludiert ist eine Haftpflichtversicherung und eine Vollkaskoversicherung. Das Wort Vollkasko täuscht aber etwas, denn sie deckt nur Unfälle ab. Und es bleibt ein Selbstbehalt. Häufig kann der SB abgesenkt werden. Die verbesserten Versicherungspakete kosten aber auch oft viel Geld. Günstiger ist meist das abschließen einer CDW-Versicherung direkt bei einer Versicherung.
Einweisung: Für die Fahrzeugübernahme sollte man Zeit einplanen. Und sich freuen, wenn die Vermieter sich auch Zeit nehmen. Alle Vorschäden müssen im Übergabeprotokoll aufgeführt werden, es kann helfen, selbst Bilder zu machen. Dann ist eben sinnvoll, selbst (unter Anleitung) einmal die Heizung anzumachen, das Wasser, das Bett aufzubauen und Sonnenblenden zu bedienen (und viel mehr).
Abrechnung und Übergabezeiten: Viele Vermieter rechnen nach Nächten ab. Das ist fair, dafür muss man aber oft den Camper am Nachmittag abholen, wenn man nicht mehr weit fahren kann und das Licht nicht so gut ist. Und am Vormittag zurückbringen, weswegen man unter Umständen schon in der Nähe schlafen muss. Eine Abrechnung nach 24 Stunden ist noch besser und flexiblere Übergabezeiten.
Ist das Reiseziel erlaubt? Von München aus sind die meisten Camper-Reiseziele kein Problem. Aber es gibt spezielle Regelungen, die man kennen sollte, etwa für das Einreisen in die Schweiz.
Wie viele Kilometer sind inkludiert und was kosten zu viel gefahrene Kilometer? Ergibt es Sinn, schon vorher ein Paket zu buchen, oder lohnt sich das gar nicht?
Wie ist die Ausstattung an Bord? Gibt es brauchbares Küchenzubehör oder muss das eingepackt werden?
Wie ist die Tankregelung?
Muss der Camper am Ende selbst gereinigt werden (Innen, Außen, beides?) oder kann man die Reinigung buchen?

💁‍♀️ Besonders gut informiert das Europäische Verbraucherzentrum zum Mietwagen mieten im EU-Ausland. Die Hinweise gelten auch für Mietcamper

Wohnmobil mieten von privat auf Sardinien

Eine weitere Option ist die Buchung des Campers über eine Plattform wie Goboony.

Darüber werden private Camper vermietet – ein bisschen wie in den Anfangszeiten private Wohnungen auf Airbnb. Nur, dass die Eigentümer natürlich nicht mit fahren.

Der Hauptvorteil: Die Camper sind oft liebevoll und vollständig ausgestattet. Außerdem bekommt man gute Reisetipps von erfahrenen Sardiniencampern und lernt die Insel noch einmal direkter kennen.

Der Hauptnachteil: Das Ganze ist oft kein Schnäppchen, weil Gebühren und die Versicherung den Preis treiben.

Camper mieten Sardinien: Die private Campermiete
Die Vor- und Nachteile für die Mieter und die Vermieter: Weil Probleme häufig aus unterschiedlichen Erwartungshaltungen heraus entstehen.

Dazu kommt, dass in der privaten Campermiete immer auch ein großes Risiko liegt: Wenn ein Vormieter einen Unfall hat, oder das Fahrzeug wegen einer Panne ausfällt und repariert werden muss, steht man als Mieter blöd da: Ersatzfahrzeuge sind nämlich nicht vorgesehen.

Auch während der Miete ist das Pannenrisiko etwas höher, weil die Camper meist schon etwas älter sind.

Camper mieten auf Sardinien: Zitatkachel mit Autor

Aber es gibt sie eben auch, die Schnäppchen und Perlen im Gemüse und wer Zeit und Muse hat, diese Camper zu suchen, dem seien die Plattformen ans Camperherz gelegt.

🎉 Wenn Du dich für die private Camper-Miete interessierst, lies doch unseren Guide zum Thema!

Tipps zum Fahrzeug

Was für Camper kann man auf Sardinien mieten?

Auf Sardinien gibt es insgesamt grob 5 Vermietertypen:

Da wäre unser Testsieger FreewayCamper oder McRent, die alle Camper Kategorien vermietet
Dann gibt es Vermietungen wie BVan, die sich auf unauffällige Mini-Camper und Campingbusse spezialisiert haben
Es gibt Kastenwagen-Vermieter wie Sardinienurlaub GmbH
Es gibt Vermieter, die nur Alkoven-Mobile vermieten, so wie früher
Und dann gibt es so viele Vermietungen für klassische VW Westfalia Camper, wie sonst nirgends

Alle genannten Vermieter sind im Vergleich oben mit den Campertypen aufgeführt!

VW Bus mieten auf Sardinien

Waraum auch immer, aber hier sind wir nun: Auf Sardinien gibt es mehr T3 Vermietungen, als in ganz Deutschland.

Camper mieten auf Sardinien: Die VW Bus Vermieter
Camper mieten Sardinien: Der Anbieter FreewayCamper

FreewayCamper

🚌 VW T6.1
🌶️ Preis-Leistung
🗺️ Sassari, Cagliari
– 65 €
65 € Rabatt mit Gutschein „ABR465“ für die Camper-Miete in Deutschland/Italien. Einlösen bis 30.04.2024, für Reisen bis 31.12.2024. Ein Gutschein pro Buchung, gilt nicht für Campingplätze. Es gelten die AGBs der FreewayCamper GmbH, Irrtümer vorbehalten.
Camper mieten auf Sardinien: Yep Campers im Test

Yep Campers

🚌 VW T3 & LT
🌶️ Top-Zufriedenheit
🗺️ Albagiara
Camper mieten Sardinien: Der Anbieter Insaruga Campervan

Insaruga Campervan

🚌 VW T3 Westfalia
🌶️ In der Surfregion
🗺️ Oristano

Discover with Camper

🚌 VW T3, T4 und Fiat Ducato
🌶️ Lässige Camper, Günstige Wochenpreise
🗺️ Bari Sardo, Ostküste
⚠️ Auch bei Discover with Camper ist nur eine Haftpflicht inkludiert, eine Kaskoversicherung nicht buchbar, Kaution: 1000 €.

C'Mon Campers

🚌 VW T3 Westfalia Camper
🌶️ Top Zufriedenheit
🗺️ Alghero
⚠️ C’Mon Campers sind lediglich Haftpflicht versichert, eine Kaskoversicherung nicht buchbar.
Camper mieten Sardinien: CoolCampers

Cool Campers

🚌 VW T2 & T6
🌶️ Attraktive Wochenpreise in der NS
🗺️ Alghero
⚠️ Weitere Vermietung mit lediglich Haftpflicht, Kaution 1500 €.

Camper auf Sardinien mieten mit Kind

Sardinien ist auch mit Kindern ein wunderbares Reiseziel. Ein paar Dinge muss man bei der Campermiete natürlich beachten.

Ein Bett im Hochdach ist ideal, wenn die Kinder alleine hoch und runter kommen. Abends können sie in ihre Höhle, während die Erwachsenen draußen (oder bei Regen sogar drinnen) sitzen.
Eine Toilette ist sehr sinnvoll, damit die Kinder immer können, wenn sie müssen. Mit Kleinkindern, die noch Windeln tragen, braucht man nicht unbedingt eine Nasszelle.
Wenn es regnet, können die Kinder hinten auf dem großen Festbett spielen.
Genug Stauraum
Isofix und Kindersitz zur (fairen) Miete
Genug Zuladung für alle Reisenden
Insektenschutz an der Tür und idealerweise am Fenster: Auf Sardinien gibt es viele Schnaken
Camper mieten auf Sardinien mit Kind

💁 Wer mit Kind unterwegs ist, möchte wahrscheinlich etwas öfter auf Campingplätzen halt machen: Zum Beispiel zum Wäschewaschen oder zum Duschen. Achte deshalb auf die Öffnungszeiten. Im Sommer müssen die Plätze reserviert werden, angenehmer sind aber ohnehin Mai oder September.

Camper mieten mit Hund auf Sardinien

Camper mieten auf Sardinien: mit Hund

Italiener und Sarden sind Hundefreunde: In aller Regel darf man den Hund gegen eine Voranmeldung auch mit in den Camper nehmen. Meist wird dafür eine Gebühr für eine spezielle Reinigung fällig.

Die Gebühr beträgt zwischen 40 und 140 Euro. Zubehör wie Bodenanker, Decken oder Boxen gibt es bei den sardischen Vermietern keines.

Camper mieten Sardinien: Die Kosten

Was kostet es, einen Camper auf Sardinen zu mieten?

Nun, das hängt vor allem von zwei Faktoren ab:

Was soll es für ein Camper sein, Mini-Camper oder Alkovenmobil?
Wann ist die Reise geplant?
Camper mieten Sardinien: Die Kosten

Einige Anbieter operieren mit dynamischen Preisen, also so wie bei Flügen: Wollen mehr Menschen einen Camper mieten, dann wird es teurer.

Auf Sardinien haben aber auch viele Vermieter noch echte Saisonzeiten.

Ganz grob sind die Preisstufen dann so:

Januar60 %
Februar65 %
März65 %
April70 %
Mai80 %
Juni85 %
Juli100 %
August100 %
September85 %
Oktober80 %
November70 %
Dezember60 %
Quelle: Insaruga Campervan, 2024

Es lohnt sich also immer noch, nach der Nebensaison zu schielen. Auch wenn das natürlich mittlerweile viele erkannt haben.

Zu einem Camper-Urlaub auf Sardinien kommen dummerweise noch weitere Kosten:

Anreise (Flug oder Fahrt mit Fähren)
Campingplatz- und Stellplatzkosten
Verpflegung & Restaurants
Eintritte
Mitbringsel & Andenken

So ganz grob zum Überschlagen: Pro Person sollte man mit mindestens 100 € pro Tag rechnen. Aber natürlich geht es auch viel teurer. Und auch wichtig: Man sollte notfalls auch die Kaution entbehren können, denn ausschließen kann man nicht, dass etwas passiert.

Reisetipps für Sardinien

Packliste für den Camping-Urlaub auf Sardinien

Was sollte man bei einem Miet-Camper Urlaub nicht vergessen?

Richtig, die Kreditkarte. Ansonsten ist die Packliste recht individuell, hier ein Vorschlag (kein Anspruch auf Vollständigkeit!)

Wer mit dem Flugzeug anreist, läuft eher nicht Gefahr, völlig überladen zu sein. Aber man kann es nicht oft genug wiederholen: Alles, was im Camper keinen festen Platz findet, fliegt durch die Gegend.

Camper mieten Sardinien: Packliste
Bei den Vermietern auf Sardinien ist oft eine umfassende Ausstattung (auch mit Bettwäsche) inklusive
Auch die Küchenausrüstung muss man nicht im Flugzeug transportieren. Falls Du aber unbedingt möchtest: Hier unser Guide

🎉 Du kannst Dir die Packliste hier in voller Qualität und umsonst als PDF zum Ausdrucken herunterladen. Du willst uns unterstützen? Dann teile doch diesen Beitrag mit Deinen Freunden!

Die Grotta di Nettuno

Ein Ausflugsziel (aus vielen) soll hier beispielhaft vorgestellt werden: Die Neptungrotte.

14 Euro Eintritt pro Person, alle halbe Stunde kann man die 600 Stufen hinabsteigen und wird unten im Gänsemarsch gemeinsam mit einer Bootsladung bequemer Touristen durch die Grotte geführt. Voran geht eine Reiseleiterin, die 3 sprachig die grundlegendsten Infos rauslässt: Die Größe, das Alter, die Geschichte der Grotte in einer viertel Stunde.

Die Treppe ist ab dem frühen mittag voll besonnt und dann u.U. nichts für schwache Herzen und Lungen. Am besten früh morgens gehen. Parkplätze gibt es ca. 10 und dann noch die Straße entlang. Auch hier ist das Boot in der Saison die bessere Idee, wenn schon denn schon.

Camper mieten Sardinien: Die Treppe hinab zur Neptungrotte

Kurz vor dem Abstieg gibt es noch einen Blick von der Klippe und eine Wanderung über einen Pfad zu einer höher gelegenen Felsgrotte mit tollem Ausblick.

🚌 Warum ich hier davon berichte? Weil der Ausflug beispielhaft ist: Etwas Planung ist bei vielen Ausflugszielen sinnvoll, weil es voll werden kann, oder die Mittagshitze zum Problem wird, wie hier.

Einen Surfkurs machen

Was bitte, Surfen auf Sardinien? Na klar! Zwar brechen in den Sommermonaten nur selten Wellen vor der sardischen Küste, dafür aber ziemlich regelmäßig von Oktober bis ungefähr Mai.

Camper mieten in Sardinien: Ein Surfer auf einer Welle.
Diese Welle im Süden von Sardinien ist eher nichts für Anfänger – zeigt aber gut das Potential der Insel.

Der Surf ist so konsistent, dass es eine ganze Reihe Surfschulen gibt und sogar ein echtes Surfcamp. Alle Informationen dazu findest Du in unserem Guide (siehe Link oben).

Stellplätze & Übernachten

Wie ist das mit dem freien Stehen auf Sardinien? Immer noch wie in den frühen 2000ern und allen Jahrzehnten davor, seit dem ersten VW Bulli? Oder eher wie an der Algarve heute?

Naja, dazu kann man keine verlässliche Auskunft geben. Es gibt Zeiten und Orte, an denen die Polizei Camper kontrolliert, Weg schickt oder mit Strafzetteln versieht – in aller Regel wird das Wildstehen aber außerhalb der Sommermonate immer noch toleriert.

Ein bisschen ist die Sache auch selbst verschuldet: Es gibt zwar an der Ostküste eine Menge Campingplätze, an der Westküste aber nicht. Und die, die es gibt, machen in vielen Fällen erst Mitte Mai ihre Tore auf.

Mit Apps wie Park4night lassen sich sehr gut die möglichen Stellplätze filtern und gute Plätze für die Nacht finden. Hier teilen Nutzer Campingplätze, Stellplätze, Parkplätze und generell alles, wo sie eben geschlafen haben. Aktuell und mit Bildern versehen.

💁 Wildstehen ist in den meisten europäischen Ländern verboten. In Deutschland kann man sich darauf berufen, zur Wiedererlangung der Fahrtüchtigkeit zu rasten. Man sollte dann aber auch nicht den Tisch draußen stehen lassen oder die Markise ausfahren.

Häufig gestellte Fragen

Lohnt es sich, einen Camper in Sardinien zu mieten?

Auf jeden Fall. Sardinien ist ein wunderbares Reiseziel für einen Urlaub im Wohnmobil. Man sollte die Empfehlungen zur Reisezeit beachten, weil es im Sommer hektisch, teuer und laut werden kann. Außerdem lohnt es sich, das Mietangebot sorgfältig zu prüfen, weil viele Vermietungen nur eine Haftpflichtversicherung haben.

Wo kann ich auf Sardinien Camper mieten?

Sardinien hat eine ganze Reihe Camper und Wohnmobil-Vermieter. Die meisten sind in der Nähe der Flughäfen Cagliari, Olbia und Alghero / Sassari zu finden. Aber es gibt auch ein paar im Inland. Alle Vermieter findest Du in unserem Vergleich.

Camper mieten Sardinien: Die Kosten

Die Grundmiete beträgt rund 90 bis 150 Euro pro Tag. Oft sind darin schon umfassende Inklusivleistungen enthalten, wie alle Kilometer, Bettwäsche und eine Küchenkiste. Aber nicht immer. Die Kosten sind abhängig vom Modell und der Saison. Weil auch die Flüge nich ganz günstig sind, sollte man für eine Woche mit ca. 2000 Euro für zwei Personen rechnen.

Ist die Versicherung inklusive?

Ja, aber. Bei allen Vermietern im Test ist eine Haftpflichtversicherung inklusive. Aber nicht bei allen eine Voll- oder Teilkaskoversicherung. Das bringt für Mieter*innen erhebliche Risiken mit sich.

Wie viele Personen passen in einen Camper?

Es gibt Reisemobile für 2 bis 7 Personen. Wegen des zulässigen Gesamtgewichts von meist 3,5 Tonnen ist es aber nicht unbedingt realistisch, mit mehr als 4 Personen in einem Camper zu reisen.

Gibt es ein Mindestalter, um einen Camper zu mieten?

18 muss man auf jeden Fall sein. Oft muss man aber den Führerschein schon mindestens ein Jahr haben. Beachten muss man außerdem, dass es manchmal Aufschläge für Jungfahrer gibt. Viele Vermieter auf Sardinien vermieten erst ab 21, 23 oder 25 Jahren.

Wohnmobil mieten auf Sardinien günstig

Günstige Anbieter von Campern gibt es auf Sardinien auch: Das sind meist kleinere Vermieter, die Campingbusse und Mini-Camper anbieten. Allerdings sind das auch die Vermieter, die manchmal keine Kaskoversicherung im Programm haben. 100 Euro kostet die Campermiete pro Tag mindestens.

Camper mieten Sardinien ADAC

Der ADAC vermittelt für Sardinien Camper über den Vermieter McRent. Wir stellen McRent und viele weitere interessante Vermieter in unserem Vergleich für die Camper-Miete auf Sardinien vor.

Camper mieten auf Sardinien mit Hund

Bei allen Vermietern von Wohnmobilen auf Sardinien kann man den eigenen Hund oder auch ein anderes Haustier mitnehmen. Allerdings muss man den Hund bei der Buchung immer anmelden. Meist wird eine extra Gebühr für die Reinigung fällig.

Camper mieten in Sardinien von privat

Auch auf Sardinien gibt es viele Camper von Privat zu mieten. Allerdings ist die Miete über eine Plattform nicht unbedingt günstiger, als direkt bei einem professionellen Vermieter. Das liegt an Gebühren, Provision und Kosten für die Versicherung. Außerdem sind die Camper oft schon älter und nicht so gut gewartet. Dafür gibt es meist umfangreiches Zubehör.

Camper mieten auf Sardinien klein

Kleine Camper kann man auf Sardinen zum Beispiel bei BVan mieten.

Camper mieten auf Sardinien groß

Große Camper und Wohnmobile bieten auf Sardinien die Vermieter FreewayCamper und McRent an. In unserem Beitrag findest Du eine Übersicht über die Campertypen (Alkoven, Teilintegriert, Vollintegriert) und wo Du die großen Wohnmobile mieten kannst.

Camper mieten Sardinien unter 3,5 Tonnen

Die meisten Vermieter haben vor allem Wohnmobile bis 3,5 Tonnen im Angebot. Hier gilt es allerdings darauf zu achten, dass auch die Zuladung ausreichend ist und nicht nur wenige hundert Kilo beträgt. Der beste Anbieter für kleine Wohnmobile ist FreewayCamper.

Camper mieten Sardinien 2 Personen

Ein guter Vermieter für Camper für 2 Personen in Sardinien ist FreewayCamper. Aber auch viele andere Vermieter haben kleine Camper bzw. Kastenwagen für Pärchen. Schau dazu am besten in unseren Vergleich! Du findest im Guide auch eine Übersicht über die verschiedenen Camper-Typen und die entsprechenden Vermieter.

Camper mieten Sardinien 4 Personen

Wer mit der Familie oder Freunden verreisen möchte, sollte sich in Sardinien FreewayCamper anschauen. Hier gibt es alle möglichen Campertypen zur Miete.

Recherche und Anbieter-Vergleich Sardinien

April 2024 / © milchplus.de Redaktion (David Brück, Luca Brück, Lorenz Graubner). Unterstützende Mitarbeit: Hassib Derghan / Getestet wurden 15 Camper- und Wohnmobil Vermieter in Sardinien (Olbia, Alghero, Sassari, Cagliari, Oristano).

Bilder und Grafiken

Titelbild: © Luca Brück; Logos: FreewayCamper, Bvan, Sardinienurlaub GmbH, Yep Campers, Chelu, McRent, Insaruga Campervan, Camper Sardegna, Yescapa, Indie Campers, Casual Van, Discover with Camper, C’Mon Campers, Cool Campers, Alle weiteren Bilder, wenn nicht gekennzeichnet, und alle Grafiken: Luca Brück / milchplus.de

Avatar-Foto
Luca Brück

Luca ist ein Tee trinkender Surfrabauke aus dem Schwarzwald. Seine Brötchen, den Tee und die Surfboards verdient er als Journalist und Blogger. Aktuell lebt und schreibt Luca in Essen im Ruhrgebiet.

View stories

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

milchplus.de hat 4,90 von 5 Sternen 6 Bewertungen auf ProvenExpert.com