Tui Camper im Test

„TUI Camper“ im Test: Erfahrungen & Testbericht 2022

Home » „TUI Camper“ im Test: Erfahrungen & Testbericht 2022

Deutschlands größter Reiseveranstalter musste im zweiten Seuchensommer 2021 vom Bund gerettet werden. Hat sich das gelohnt? Unser Test der Camper Sparte TUI Camper.

7.6milchplus.de
Guter Vermittler
TUIs Camper Vermittler zeichnet sich vor allem durch gute Leistungspakete und Schnäppchen aus. Die Mietbedingungen? So lala.
Kundenzufriedenheit
8
Zusatzleistungen
6
Partner & Standorte
7.5
Informationen
7.5
Preisniveau
8.5
Stornobedingungen
8

Website: https://www.tuicamper.com/
Telefon: +49 511 567 8928
E-mail: service@tuicamper.com
Titelfoto: McRent

Testsieger Camper
60 € auf die Camper-Miete mit dem Code A7DG60 !
8,9
Sehr Gut
Gutscheincode gültig für Reisen mit Start in Deutschland bis zum 31.12.2022. Einlösbar bis zum 31.08.2022 über freeway-camper.com. Nur ein Code pro Buchung. Gilt nicht für Campingplätze und Partnerfahrzeuge. Es gelten die AGB der FWC – FreewayCamper GmbH. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Top Bewertet
Mit dem Gutscheincode milchplus gibt’s satte 50 Euro Rabatt!
8,6
sehr gut
– 50,00 €
Code im letzten Buchungsschritt auf camperboys.de angeben und 50 Euro sparen. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Disclaimer: Dieser Text wurde sorgfältig recherchiert und geschrieben. Trotzdem kann er Fehler enthalten, unvollständig sein oder nicht aktuell. Er ist insbesondere keine Rechtsberatung. Bitte lest euch die Reisebedingungen vor der Buchung durch und informiert euch auch über die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Wohnmobil-Vermieters.

Was ist Tui Camper?

Tui Camper ist die Camper Vermittlung des größten deutschen Reiseunternehmens. Tui hat also keine eigenen Wohnmobile sondern arbeitet mit Partnerfirmen zusammen. So kann man über Tui Camper in den USA, Kanada, Neuseeland & Australien, Afrika, Chile und in Europa mieten.

Der Vorteil: Mit einer guten Beratung vermeidet man fiese Fallstricke der Campermiete wie einen hohen Selbstbehalt, Extrakosten für Ausrüstung, etc. Außerdem sind die Angebote von Tui mitunter günstiger, als würde man direkt bei den Partnern vor Ort buchen, vor allem dank der Leistungspakete.

Tui Camper im Test: Ein Wohnmobilstellplatz an der französischen Atlantikküste

Dafür sind natürlich längst nicht alle Vermietungen gelistet und gerade in Europa gibt es oft kleine lokale Vermieter mit tollem Preis-/Leistungsverhältnis, die man nicht bei den Vermittlern findet. Zu den Partnerunternehmen sagt Tui Camper auf Nachfrage:

Wir fokussieren uns auf Partner, mit denen wir einheitliche TUI Standards für unsere Kunden vereinbaren können.

S. Cortecar von Tui Camper

Auf einen Blick: Die Vor-und Nachteile

Pro
  • Seriöser Vermittler
  • Guter Kundenservice
  • Viele gute Partner
  • Bequeme Online-Buchung
  • Covid-Protect
  • Pauschalreisen AGB / Sicherungsschein
  • Hohe Haftpflichtdeckungssumme
Contra
  • Viele Fahrzeuge auf Anfrage
  • Unübersichtliche Leistungen
  • Keine Corona-Storno-Regelung

Alternativen zu Tui Camper

Das Alleinstellungsmerkmal von Tui in der Camper-Vermiet-Szene ist, dass hier die normalen AGB des Reiseveranstalters gelten. Im Regelfall macht das keinen Unterschied, mit Corona dürfte es aber etlichen Kunden Geld erspart haben: Weil höhere Umstände die Reise unzumutbar gemacht haben.

Mittlerweile hat sich der Vorteil aber in einen Nachteil verkehrt: Die meisten anderen Anbieter haben extra Corona-Regelungen aufgelegt, Tui Camper nur ein Schutzpaket für Corona Erkrankungen während des Urlaubs. Noch bis zum 15.03 gibt es bei ausgewählten Partnern Corona-Stornierungsbedingungen, aber auch dann liegt die Frist bei mindestens einem Monat.

Tui Camper inkludiert eine Erhöhung der Haftpflichtdeckung, die vor allem in Ländern mit niedriger gesetzlicher Deckung sinnvoll ist. Darüber hinaus gibt es mehrere Pakete, die aber nicht in allen Fällen buchbar sind und recht unübersichtliche Leistungen enthalten. Tui erscheint daher vor allem sinnvoll für alle, die All-Inclusive-Leistungen abschließen möchten und sich dazu auch beraten lassen.

Wer nur nach einem günstigen Camper sucht, recherchiert in Deutschland lieber selbst die Anbieter. Auch weltweit gibt es Alternative Vermittler, die etwa die Nullselbstbehalt-Absicherung bereits inkludieren.

Der Vermittler Tui Camper im Test

Lohnt es sich bei Tui Camper zu mieten?

Der Hauptvorteil einer Buchung über Tui Camper ist, dass man bei Problemen einen Partner an der Seite hat. Die meisten Reisenden kommen glücklicherweise gar nicht in die Situation, Schadensregulierungen etc. klären zu müssen – auch weil Tui Camper im Vorfeld gut berät, aber natürlich nur, wenn man das auch in Anspruch nimmt.

Der Service ist dabei nicht so gut zu erreichen wie bei anderen Anbietern, die nur auf Camper spezialisiert sind.

Viele Pakete bis hin zum All-Inclusive-Paket
Hohe Haftpflichtdeckung
Deutschsprachige Ansprechpartner
Mit Extras oft günstiger als direkt beim Anbieter

Wo hat Tui Camper überall Partner?

Tui Camper im Test: Die Standorte werden mit 7.5 bewertet(7.5 / 10)
Tui Camper ist vor allem in den typischen Wohnmobildestinationen aktiv: Neuseeland, Australien, die USA, Kanada, Südafrika, Namibia und Chile. Immer wichtiger werden auch die europäischen Partner, hier vertraut man aber auf die größten Ketten und viele neue und interessante Vermieter sind nicht dabei.

Tui Camper im Test: Die Standorte der Vermietpartner
Die Länder, in denen Tui Vermietpartner Stationen haben. Die Markierungen sollte man sich wohl alle ein wenig weiter links denken. / Screenshot tuicamper.de, 19.01.2021

Nach eigenen Angaben macht Nordamerika „in einem normalen Jahr“ rund 45% des Geschäftes aus. Aktuell ist logischerweise die Nachfrage für Europa erheblich gesteigert.

Die Tui Leistungspakete & Versicherungsoptionen

Die genauen Nutzungsbedingungen und damit auch die Versicherungssummen und Bedingungen sind abhängig vom jeweiligen Vermieter. Tui bietet aber eigentlich immer das All-Inclusive Paket zur Auswahl an. Darin enthalten ist vor allem die Übernahme des Selbstbehaltes für versicherte Leistungen. Weitere Leistungen schwanken von Anbieter zu Anbieter.

Standardpaket: enthält in der Regel die Küchenbox, einen Zusatzfahrer, einige Freikilometer, die Bereitstellungsgebühr und eine Vollkaskoversicherung mit SB
Optimalpaket: Wird nur bei einem Partner pro Land angeboten, enthält oft nur die Standardleistungen plus Vollkasko ohne SB
Qualitätspaket: Wird selten angeboten, ist der eigentliche Star unter den Paketen, inkl. Kilometer, Endreinigung, Bettwäsche, Küchenbox, Vollkasko ohne SB
Inclusive-Paket: Wie Optimal, inkl.
All-Inclusive-Paket: Wie Optimal plus alle Kilometer frei

Corona & Stornobedingungen bei Tui Camper

(8.0 / 10)
Tui Camper bietet keine gesonderten Corona Bedingungen an. Als Reiseveranstalter sind sie ohnehin dazu verpflichtet, die Reisen zu erstatten, wenn sie nicht stattfinden. Auf die Frage nach den Bedingungen für eine Corona Stornierung oder Umbuchung haben wir leider nur diese Antwort bekommen:

„Bei Einbuchungsdatum vom 20.01. bis 15.03.2021 sind gesonderte Stornobedingungen bei ausgewählten Partnern möglich. Covid19 bedingt sind hier gebührenfreie Umbuchungen oder gebührenfreie Stornierungen bis 46 bzw. 31 Tage vor Mietbeginn möglich. Einwegmieten sind ausgeschlossen.“

Canadream                        Kanada                bis 15 Tage vor Anmietung
Fraserway                          Kanada                bis 31 Tage vor Anmietung
Meridian                             Kanada                bis 31 Tage vor Anmietung
Cruise Kanada                   Kanada                bis 46 Tage vor Anmietung
Cruise America                 USA                       bis 46 Tage vor Anmietung
McRent                                Europa                 bis 31 Tage vor Anmietung
Apollo                                  Europa                 bis 31 Tage vor Anmietung                        

Corona FAQ: https://www.tuicamper.com/tui-info-corona-virus/
Aktion Covid19: https://www.tuicamper.com/angebote/

Grundsätzlich kann man vor Antritt der Reise immer zurücktreten, muss aber Stornogebühren bezahlen. Diese sehen so aus:

  • bis zum 31. Tag vor Reiseantritt: 25 % des Reisepreises
  • ab dem 30. Tag vor Reiseantritt: 40 % des Reisepreises
  • ab dem 24. Tag vor Reiseantritt: 50 % des Reisepreises
  • ab dem 17. Tag vor Reiseantritt: 60 % des Reisepreises
  • ab dem 10. Tag vor Reiseantritt: 80 % des Reisepreises
  • ab dem 3. Tag vor Reiseantritt oder bei Nichtabnahme des Campers: 95% des Reisepreises.

Bis 31 Tage vor Reisebeginn kann man außerdem gg. eine Gebühr von 50 Euro / 200 CHF umbuchen.

Was kostet es, ein Wohnmobil über Tui Camper zu mieten?

Das unterscheidet sich sehr stark nach dem Reiseziel, der Reisezeit und dem gewählten Wohnmobil. In einigen Regionen wie Nordamerika oder Australien schwanken die Preise für zwei Wochen um über 1000 Euro! Allerdings sollte man nicht unterschätzen, wie unterschiedlich auch die Qualität der Camper und Wohnmobile sein kann. Hier ist es wirklich sinnvoll, sich von Tui Camper beraten zu lassen!

  • Grundkosten oft vergleichbar wie beim Anbieter
  • Pakete mit Küchenbox, Kilometern und SB REduzierung sinnvoll
  • Gesamtpreise i.d.R. günstiger als bei Direktbuchung

Spartipps für Tui Camper

Frühbucherrabatte und Langzeitrabatte:

Bei vielen Partnern gibt es Frühbucherrabatte. Diese findet man unter den allgemeinen Aktionen, sie sind aber auch einfach im Buchungstool hinterlegt.

Pakete nutzen

Die Grundpreise sind meist vergleichbar mit Buchungen direkt beim Anbieter. Wenn diese allerdings standardmäßig Ausstattung nicht integrieren und eine SB-Reduzierung nicht oder nur teuer verfügbar ist, kann man mit der Buchung über Tui schnell einiges sparen.

Relocation Angebote

Roadtrips mit Einwegmiete sind ein echter Traum, nur leider muss man das meist teuer bezahlen. Ausnahmen sind sogenannte Relocation Angebote: Hier bekommt man das Fahrzeug besonders günstig, weil man es für den Hersteller vom Werk zur Vermietstation überführt. Die aktuellen Angebote findet ihr auf dieser Seite.

Erfahrungen mit Tui Camper

Die Kundenerfahrungen mit Tui Camper sind überwiegend positiv. Vielen Kunden ist vor allem ein sauberes und technisch einwandfreies Fahrzeug wichtig. Tui kann in diesem Punkt natürlich versuchen möglichst zuverlässige Partner zu finden, eine richtige Leistung des Vermittlers ist das aber eigentlich nicht.

“Wir haben auch schon mal über TUI Camper vor 1,5 Jahren ein Wohnmobil für etwas über eine Woche gebucht. War alles hervorragend und das Fahrzeug was blitzeblank gereinigt und schön hergerichtet. Wir wurden sogar mehrfach zum Fahrzeug angesprochen, weil es ein echter Blickfang war.”

Nutzer Cooker bei mietwagen-ecke.de

“Wir haben bereits zweimal über TUI Camper ein Wohnmobil gemietet. Einmal eine Woche Italien und einmal 1,5 Wochen in Spanien. Uns war vor allem wichtig, dass die Wohnmobile sauber sind mit den Kindern und es war immer hervorragend. Wir würden jederzeit wieder bei TUI Camper buchen. Die Fahrzeuge waren neu bis sehr neuwertig.”

Nutzer Mole über mietwagen-ecke.de

“Wir haben bei Tui Camper gebucht, und zwar ein Womo von Road Bear. Wir hätten auch z.B. El Monte oder Cruise America buchen können. Der Camper war etwas teurer als über andere Anbieter, allerdings war bei Tui eine Haftpflichtversicherung über 7,5 Millionen inklusive. Wir haben die komplette Ausstattung mitgebucht und waren bei Road Bear mit der Qualität zufrieden.”

Irma bei womo-abenteuer.de

Die DtgV hat 2019 eine Servicestudie zu den großen Wohnmobil-Vermittlern gemacht. Tui erreichte dabei den “Camper Score” von 79 von 100 Punkten. Das war Platz sechs von 10 und die Schulnote 2,4 – wesentlich, weil der Kundenservice nicht sehr gut zu erreichen war und teilweise keine idealen Antworten auf die vorbereiteten Fragen hatte. Wir halten diesen Test allerdings nicht für relevant und sind auch im Detail anderer Meinung.

Oft gefragt

Ist Tui Camper eine gute Wahl für eine Wohnmobil-Miete?

Grundsätzlich schon. Es gibt aber Regionen, für die die Pakete und Beratung von Tui sinnvoller ist (USA, Kanada) und Regionen, in denen man auch direkt beim Anbieter buchen kann (Europa). Es kann etwas friemelig sein mit Tui zu buchen, lohnt sich aber gerade bei teureren Reisen auch.

Wo sind Tui Camper Stationen?

Tui Camper hat keine eigenen Wohnmobil-Stationen. Stattdessen vermittelt das Unternehmen Kunden an Partner auf der ganzen Welt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Nordamerika, Ozeanien und Südafrika. Dort ist es auch besonders sinnvoll, über einen Vermittler zu buchen, weil die Richtlinien und Gepflogenheiten sich doch deutlich von denen bei einer Miete in der EU unterscheiden.

Wie sind die Stornobedingungen bei Tui Camper?

Es kann bis vor Antritt der Reise storniert werden, Tui behält dann allerdings eine Stornogebühr ein. Bis 31 Tage vor Reiseantritt beträgt sie 25% des Reisepreises, danach erhöht sie sich sukzessive bis auf 95%.

Wie hoch ist die Kaution?

Die Kaution legt der Vermieter fest, meist ist sie so hoch wie der Selbstbehalt. Allerdings sollte man einen ordentlichen Puffer im Kreditrahmen haben, denn wenn ein Ersatzfahrzeug nötig wird, muss man dafür oft nochmal Kaution hinterlegen. Die Kaution muss auch hinterlegt werden, wenn man ein Paket mit SB-Schutz bucht.

Wie sind die Zahlungsrichtlinien?

Zahlen kann man per Überweisung oder mit der Kreditkarte. Für die Abholung des Fahrzeugs braucht man dann aber auf jeden Fall eine Kreditkarte, die auf den Mieter läuft. Der Gesamtpreis ist bis 35 Tage vor Anmietung oder spätestens mit Versand der Reiseunterlagen fällig.

Fazit

Tui Camper ist eine gute Adresse für die Buchung eines Wohnmobils für Nordamerika und Ozeanien. In diesen Regionen sind die Richtlinien für die WoMo-Miete ziemlich undurchdringlich und Tui hat sinnvolle Pakete dafür geschnürt.

Trotzdem ist die Buchung verwirrend und der Kundenservice nicht immer ganz auf Zack. Einen Hauptvorteil haben wir so noch nicht genannt, und das ist, dass Tui ein Reiseveranstalter ist. Als solcher muss er die Reisen der Kunden versichern und diese Versicherung mit einem Sicherungsschein belegen.

Dass das wichtig ist, zeigt sich in der Corona-Pandemie: Nur knapp ist Tui bisher einer Insolvenz entgangen und mit mauen Aussichten für 2021 wohl auch noch nicht ganz über den Berg. Hilfreich wären dafür natürlich auch viele Buchungen.

4.3/5 - (47 votes)
Luca Brück

Luca ist ein Tee trinkender Surfrabauke aus dem Schwarzwald. Seine Brötchen, den Tee und die Surfboards verdient er als Journalist und Blogger. Aktuell lebt und schreibt Luca in Oldenburg.

View stories

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.