Camper mieten Hamburg: Titelbild

Camper mieten (Hamburg): Top 10 Anbieter im Vergleich (2024)

Die Hamburger Seele ist gelassen und dennoch auf der Suche, wahrscheinlich liegt das an der Seefahrervergangenheit (und Gegenwart) der Hanse. Heute geht es öfter auch mal landwärts, und da ist viel Land, das es zu erkunden gilt.

Nirgends gibt es so viele Wellenreiter fast ohne Wellen wie in Hamburg. Aber surfen in der Nordsee ist halt ein bisschen wie sich mit Panaché betrinken (mühsam), kein Wunder also, dass die Bullis sich allherbstlich in Richtung der iberischen Halbinsel aufmachen.

Und so verwundert es auch nicht mehr so sehr, dass es in Hamburg die meisten echten Campervan-Vermietungen Deutschlands gibt und fast alle davon auch noch richtig gut sind. Die besten 5 im Vergleich können wir alle empfehlen! 🎉

Günstig Camper mieten Hamburg: Top-10 Vermieter

# 1. Platz
1

Off (bisher CamperBoys)

9.5 Kundenzufriedenheit
8.5 Inkl.-Leistungen:
Alle Km + Fahrer, Küchenpaket, Außenreinigung
8.0 Versicherung:
1500 € SB
9.0 Fahrzeuge: 10 Modelle!
7.5 Storno:
48h Gutschein gg. Aufpreis
8.5 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
8,6/10
ab ca. 69 € eff. / Nacht*79 € / Nacht
🔥 70 € Rabatt 👆Im Norden (Eppendorf), Nähe Flughafen, 35 Min. vom Hbf.
Gutscheincode milchplus70 auf off-campers.com/de/ einlösen. Für Reisen bis zum 31.12.2024. Es gelten die AGB der CamperBoys GmbH. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
# 2. Platz
2

Vantopia

9.5 Kundenzufriedenheit
9.5 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, sehr umfangreiche Ausstattung, Reinigung
8.0 Versicherung:
1500 € SB
8.0 Fahrzeuge: 4 liebevolle Modelle
9.0 Storno:
48h Gutschein
7.5 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
8,5/10
ab ca. 82 € eff. / Nacht*89 € / Nacht
🔥 50 € Rabatt mit Gutscheincode MP502 👆
Im Norden an der A7, 3/4h vom Hbf.
50 € Rabatt mit Gutschein „MP502“. Es gelten die AGB der VANTOPIA GmbH / VANTOPIA GmbH München. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
# 3. Platz
3
Camper mieten in Hamburg: Der Anbieter Roadfans (Logo)

ROADfans

8.0 Kundenzufriedenheit
9.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km + Fahrer, Fahrradträger, Navi
8.5 Versicherung:
1500 € SB
9.0 Fahrzeuge: 12 Modelle, neuwertige Fzg.
7.5 Storno:
Gutschein bis 21 Tage vor Reise
9.0 Preise

Online-Buchung
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
8,2/10
ab ca. 75 € eff. / Nacht*85 € / Nacht
🔥 70 € Rabatt mit Milchplus70_24 👆Im Osten von Hamburg, 20 min. vom Hbf.
70 € Rabatt mit dem Code Milchplus70_24. Einzulösen auf roadfans.de. Gültig für Reisen bis Ende 2024, Mindestmietpreis 450 €. Es gelten die AGB der ROADfans GmbH. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
# 4. Platz
4
Camper mieten in Hambur

Ahoi Bullis

10. Kundenzufriedenheit
9.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, Küchenpaket, Campingausst., Endreinigung
8.0 Versicherung:
1500 € SB
6.0 Fahrzeuge: Bullis
9.0 Storno:
48h Gutschein
6.5 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
8,2/10
ab ca. 115 € eff. / Nacht*
Die Ahoi Bullis findest Du zentral in Hamburg in der City Süd, 15 Min. vom Hbf.
# 5. Platz
5
Camper mieten in Hamburg: Der Vermieter FreewayCamper (Logo)

FreewayCamper

8.5 Kundenzufriedenheit
8.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, alle Fahrer, Campingpaket, Küchenpaket
7.0 Versicherung:
1500 € SB
8.0 Fahrzeuge: Ca. 10 Modelle, neuwertige Fzg.
6.5 Storno:
Siehe Details
9.5 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
8,0/10
ab ca. 57 € eff. / Nacht*67 € / Nacht
🔥 65 € Rabatt mit ADG65 👆Am Großmarkt, 15 Min. vom Hbf mit S 3/31
65 € Rabatt mit Gutschein „ADG65“ für die Camper-Miete in Deutschland/Italien. Einlösen bis 30.06.2024, für Reisen bis 31.12.2024. Ein Gutschein pro Buchung, gilt nicht für Campingplätze. Es gelten die AGBs der FreewayCamper GmbH, Irrtümer vorbehalten.
# 6. Platz
6

Hannes Camper

8.5 Kundenzufriedenheit
8.0 Inkl.-Leistungen: 250 Km/Tag, Küchenset, Campingzubehör, Reinigung
8.0 Versicherung: 1500 € SB
7.0 Fahrzeuge
8.5 Storno: 72h Umbuchung
7.0 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
7,8/10
ab ca. 104 € eff. / Nacht*
In Norderstedt nördlich vom Flughafen, 1h vom Hbf
# 7. Platz
7

Roadsurfer

7.5 Kundenzufriedenheit
8.0 Inkl.-Leistungen:
Alle Km, Küchenpaket, Campingausst.
8.0 Versicherung:
1500 € SB
9.0 Fahrzeuge: 12 Modelle, neuwertige Fzg.
7.0 Storno:
48h Gutschein gg. Aufpreis
7.5 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
7,6/10
ab ca. 79 € eff. / Nacht*
In Billbrook im Osten von Hamburg, 30 Min. vom Hbf.
# 8. Platz
8
Camper mieten in Hamburg: Der Anbieter MoinCamper (Logo)

Moin Camper

9.5 Kundenzufriedenheit
7.0 Inkl.-Leistungen: 250 Km, Ausstattung
6.5 Versicherung: 2000 € SB
7.0 Fahrzeuge
5.5 Storno: Siehe Details
7.0 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
7,4/10
ab ca. 74 € eff. / Nacht*
In Hamburg-Wandsbek, gut zu erreichen
# 9. Platz
9

McRent

8.0 Kundenzufriedenheit
6.5 Inkl.-Leistungen: Alle Km, Außenreinigung, Campingausst.
7.0 Versicherung: 1500 €
8.5 Fahrzeuge: Große Auswahl
6.5 Storno: Hohe Gebühren
6.5 Preise
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
7,3/10
ab ca. 81 € eff. / Nacht*
Nördlich von Hamburg in Kayhude. Parkplätze vorhanden.
# 10. Platz
10
Camper mieten in Hamburg: Der Anbieter PaulCamper (Logo)

PaulCamper

5.5 Kundenzufriedenheit
7.0 Inkl. Leistungen: Variabel, Campingausstattung
6.0 Versicherung:
 1500 € SB
7.0 Fahrzeuge: ca. 400 Camper
6.0 Storno: 3 Varianten
6.5 Preise
⚠️ Plattform
🚌 Alle 10 Kategorien im Detail +
6,3/10
ab ca. 80 € eff. / Nacht*
Diverse Fahrzeuge in Hamburg im ganzen Stadtgebiet.

✏️ Ein paar Hinweise zum Vergleich:

🚌 Für den Vergleich “Camper mieten in Hamburg” haben wir insgesamt 19 Vermieter, Plattformen und Vermittler getestet. Die 10 wichtigsten Vermieter wurden dabei in 10 Kategorien bewertet, wobei die Maximalpunktzahl jeweils 10 ist. In der Übersicht sind lediglich die relevantesten 6 Kategorien zu sehen. Alle Kategorien und mehr Details können immer unten (Alle 10 Kategorien im Detail +) aufgeklappt werden. Der effektive Preis pro Nacht enthält alle Kosten, die min. anfallen. Im Regelfall sind das Grundpreis und Servicegebühr, aber auch eine verpflichtende Reinigungsgebühr etwa. Berechnet wird der günstigste Preis bei einer Wochenmiete.

🥇 Die Gesamtnote ist das arithmetische Mittel aus allen 10 bewerteten Kategorien. Die Bestnote ist 10/10.

💁‍♂️ Die Bewertung erfolgt von unserer ExpertInnen mit einer quantitativen und qualitativen Analyse der Mietbedingungen – oft lassen sich die Mietbedingungen nicht 1:1 vergleichen, weil z.B. der Umfang an Inklusivleistungen entsprechend der Servicegebühr größer oder kleiner ist.

⚠️ Einige Anbieter sind nur Plattformen oder Vermittler. Trotzdem haben wir sie mit in den Vergleich einbezogen, weil sie eine günstige Alternative sein können. Beachte aber unbedingt die Unterschiede zu Direkt-Vermietern!

📝 Hinweise zur Versicherung: Die Kaution entspricht meist dem SB. Der Selbstbehalt gilt pro Schaden, kann also mehrfach fällig werden!

📝 Disclaimer: Alle Angaben sind ohne Gewähr und können veraltet und/oder fehlerhaft sein. Bitte prüfe die AGB oder AVB deines Vermieters gründlich vor der Miete! Besonders wichtig sind die Versicherungsbedingungen. Bitte informiere dich gründlich vor der Miete.


Nützliche Informationen

Gutscheine und Rabatt-Codes zum Camper mieten in Hamburg

  • Ganze 70 € sparen unserem Gutschein “milchplus70” für Off / Camperboys 🔥
  • Mit dem Gutschein “ADG65” gibt es 65 € Rabatt auf die Camper-Miete bei FreewayCamper 🔥
  • Mit dem Rabattcode “Milchplus70_24” bekommst Du die Camper bei Roadfans 70 € günstiger 🔥
  • Und mit “MP502” gibt es die knutschigen Vantopia Camper 50 € günstiger 🔥

Drei Varianten zum Wohnmobil mieten in Hamburg

Um an den gemieteten Camper zu kommen, kann man (grob gesagt) drei Wege beschreiten: Entweder man wendet sich an eine klassische Campervan-Vermietung (“Direkt Vermieter”).

Da gibt es große mit bequemer Buchung und professionellen Abläufen und kleinere, die mit individuellen Bussen und sympathischen Details punkten.

Eine Abwandlung davon ist, sich an ein Reisebüro zu wenden. Diese vermitteln dann eine professionelle Vermietung – bieten aber trotzdem meist gute Preise und oft noch zusätzliche Leistungen, wie eine verbesserte Versicherung. Der Hauptnachteil: Meist fehlen viele Vermieter im Angebot dieser (Online-) Camper-Reisebüros.

Camper mieten Hamburg: Der Autor im Bulli beim Lesen

Die dritte Variante ist die Camper-Miete von privat. Dabei sucht man über eine Plattform (“Vermietungsplattformen”), auf welcher Privatleute ihre eigenen Camper vermieten, nach einem geeigneten Wohnmobil. Die Plattform vermittelt den Kontakt, bietet die Versicherung an und wickelt die Zahlungen ab – gegen eine (hohe) Gebühr.

Darauf sollte mach achten, wenn man ein Wohnmobil mietet:

Die ganze Vermietbranche ist deutlich transparenter geworden und damit haben sich auch die Mietbedingungen verbessert. Das ist weitgehend dem Internet zu verdanken. Auch die Buchung ist deutlich einfacher geworden.

Trotzdem gibt es einiges zu beachten. Einige wichtige Punkte habe ich hier stichpunktartig zusammengestellt. Allerdings ist auch klar, dass für jeden andere Dinge relevant sind.

Alle Vermieter aus Hamburg im Test haben auf ihren Seiten gute FAQ-Bereiche, erklären also wichtige Details in einfachen Sätzen. Wer es noch genauer wissen möchte, muss die AGB oder AVB lesen, das ist auch wirklich sinnvoll.

Mindestalter: Gibt es (neben dem gesetzlichen) eins? Und wie verändern sich die Miet-Bedingungen für junge Fahrer*innen?
Kreditkarte: Auch wenn man die Camper erfreulicherweise oft per Überweisung oder Paypal bezahlen kann, braucht man meist für die Kaution eine Kreditkarte. Und auch wenn das nicht immer so dogmatisch ist wie bei Mietwagen, ist es empfehlenswert, dass die Kreditkarte auf den Mieter und Fahrer läuft.
Ausstattung: Was ist alles im Bus? Kommen hier Extrakosten auf den Grundpreis? Sind andere Anbieter dann vielleicht doch günstiger?
Versicherung: Vielleicht der wichtigste Punkt. Ist schon eine Vollkaskoversicherung inkludiert? Was kosten die verschiedenen Pakete? Was decken sie ab? Wie hoch ist der Selbstbehalt? Welche Erfahrungen haben andere Mieter bei einem Schadensfall gemacht?
Service: Bekommt man auf Anfragen Antworten von echten Menschen? Wie hilfreich sind die Antworten? Gibt es dazu Erfahrungswerte?
Übergabe: Wann, wo und wie kommt man an den Camper? Kostet die Bereitstellung eine Gebühr? Gibt es einen Flughafenshuttle? Welche Kosten entstehen außerhalb der Kernzeiten?
Zusatzmaterial: Was kann man dazu buchen? Was kosten die Extras? Am Tag oder für die gesamte Reise?
Darf man über Landesgrenzen fahren? Schließlich ist Hamburg ein guter Ausgangspunkt für Dänemark oder Norwegen.
Wie viele Freikilometer sind inklusive und was für Kosten fallen für mehr gefahrene Kilometer an?

Camper mieten in der Nähe von Hamburg

In dieser Karte finden sich die allermeisten der Camper-Vermieter in und um Hamburg. Sollte Dir einer fehlen, schreibe uns sehr gerne eine E-Mail oder einen Kommentar!

🟢 Redaktionsempfehlungen sind grün markiert

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

💁‍♀️ Beachte die Hinweise zur Versicherung (im Vergleich) oben und prüfe aufmerksam die AGB oder AVB der Vermieter vor einer Campermiete!

Camper mieten Hamburg Flughafen

Direkt am Hamburger Flughafen gibt es keine Camper-Vermieter. Einige Vermieter haben einen Hol- und Bringservice. Der kostet aber natürlich extra, bis zu 250 € pro Miete (Ahoi Bullis).

Sinnvoller dürfte daher die Fahrt mit Bus und S-Bahn sein. In Hamburg sind alle Vermieter gut zu erreichen.

Wir haben für Dich die Fahrtdauer mit Öffentlichen Verkehrsmitteln recherchiert. Mit einem Klick auf den Link kommst Du zur Wegbeschreibung von Google Maps:

Flughafen Hamburg – Vantopia: Mindestens 25 Minuten, einmal umsteigen, kurze Laufstrecke
Flughafen Hamburg – Hannes Camper: Mindestens 28 Minuten, einmal umsteigen, kurze Laufstrecke
Flughafen Hamburg – Ahoi Bullis: Mindestens 31 Minuten, einmal umsteigen, kurze Laufstrecke
Flughafen Hamburg – Roadfans: Mindestens 38 Minuten, einmal umsteigen, kurze Laufstrecke
Flughafen Hamburg – FreewayCamper: Mindestens 41 Minuten, einmal umsteigen, gut 10 Minuten Laufstrecke
Flughafen Hamburg – MoinCamper: Mindestens 42 Minuten, einmal umsteigen, min. 10 Minuten Laufstrecke
Flughafen Hamburg – Off: Mindestens 52 Minuten, einmal unsteigen, fast ohne Laufen
Flughafen Hamburg – McRent: Mindestens 52 Minuten, einmal umsteigen, fasst ohne Laufen
Flughafen Hamburg – Roadsurfer: Mindestens 54 Minuten, einmal umsteigen, kurze Laufstrecke

Eine Alternative haben wir noch für Dich: In vielen Fällen finden wir die private Campermiete nicht so sinnvoll (siehe auch im verlinkten Abschnitt) – aber für Sonderabsprachen sind Plattformen perfekt: Bei Goboony kannst Du einfach bei deiner Buchungsabfrage im Freifeld die Übergabe am Flughafen anfragen – die Miete kommt nur zu Stande, wenn der Vermieter einverstanden ist.

Wohnmobil privat mieten: Der Anbieter Goboony

Camper privat mieten Gutschein

🔥 35 € Rabatt mit dem Gutscheincode milchplus35 – Viele Camper in Hamburg!
– 35,00 €

Wohnmobil mieten Norderstedt

Auch in Hamburg Norderstedt gibt es einige Vermieter. Wenn Du mit dem Flugzeug anreist, empfehlen wir Dir, den Abschnitt über diesem anzuschauen.

In Norderstedt findest Du Campervans Hamburg. Die Station ist nicht wie in Google eingezeichnet, sondern hier: In de Tarpen 108, 22848 Norderstedt. Achtung, der Vermieter hat bisher kaum authentische Rezensionen.

Ebenfalls in Norderstedt findest Du Lundberg Reisemobile. Die Firma verkauft und vermietet überwiegend Reisemobile – also große, komfartable Wohnmobile bis hin zu Luxus-Linern.

Ansonsten bleibt noch die Suche auf einer Plattform für die private Miete.

Wohnmobil mieten Seevetal

Direkt an der A39 ist der Händer und Vermieter Mobile Freizeit Maschen. Der große Vermieter ist Rent and Travel Partner (zum Testbericht) und vermietet auch für den ADAC Wohnmobile.

Die Rezensionen bei GoogleMaps sind überwiegend sehr gut, wenn es auch in der Hauptsaison etwas stressig werden kann (das ist aber eigentlich überall so).


Die Testsieger im Detail

#1. Platz: Off (Gesamtbewertung 8,6 / 10)

Mit dem Gutscheincode

🎉 milchplus70 sparst Du 70 € auf die Camper-Miete bei Off!

8.6milchplus.de
Testsieger Hamburg
Fleißige Feedbacksammler & Verbesserer: Top Service & Kundenzufriedenheit beim Testsieger.
Kundenzufriedenheit
9.5
Inkl.-Leistungen
8.5
Versicherung
8
Fahrzeuge
9
Stornierungsbedingungen
7.5
Preise
8.5
Vorteile
  • Sehr hochwertige Camper
  • Sehr guter Service
  • Top Kundenzufriedenheit
  • Fahrzeugübergaben auch Sonntags
  • Tourenplanungs-Service
  • Große Auswahl, viele Camper
  • Alle Kilometer inkl.
  • Alle Fahrer inkl.
Nachteile
  • 48h Storno nur noch gegen Aufpreis
  • Voller Mietpreis bei Buchung

Off ist unser Testsieger🥇 für die Campermiete in Hamburg! Fokus auf Bullis und kleinen Wohnmobilen. Einen ausführlichen Test zu Off haben wir verlinkt.

Die Kategorien 1-6 wie oben 👆

🤩 Kundenzufriedenheit (9.5/10): Sehr sehr gut. In Hamburg hat Off bereits über 500 Bewertungen gesammelt – und erreicht immer noch 4.9 Sterne. Bei einer so hohen Anzahl an Rezensionen ist das sehr außergewöhnlich.

💁‍♀️ Inklusivleistungen / Servicepauschale (8.0/10): 95 € bzw. 120 € Servicegebühr sind Mittelfeld und gut, inklusive sind u.A. alle Kilometer, die CO₂-Kompensation, ein Küchenpaket, die Außenreinigung und alle (eingetragenen) Fahrer.

Versicherung (8.0/10): Die inkludierte Versicherung hat einen SB von 1500 €. Upgrades sind möglich und kosten 19 Euro für 750 € SB und 29 € für 0 € SB, was eine Besonderheit darstellt (gibt es selten). Für Fahrer unter 23 Jahren gelten gesonderte Bedingungen.

🚌 Fahrzeugauswahl & Qualität (9.0/10): Sehr guter Zustand. 10 Modelle: 4 Campingbusse (VW T6.1 / Mercedes Marco Polo) und 3 Kastenwagen (Grand California 600 und 680 und ein Individualausbau) und 3 Wohnmobile (Knaus, Weinsberg und Mooveo).

🗒️ Stornierungsbedingungen (7.5/10): Bis 50 Tage vor Reise 100 % Rückerstattung, 49 bis 3 Tage 50 % Stornogebühr, danach 100 % Stornogebühr. Mit Option Flex50 (9 € pro Tag) bis 48h vor Reise 50 % Rückerstattung und 50 % Gutschein. Mit Option Flex100 (19 € pro Tag) 100 Rückerstattung bis direkt vor der Reise.

💲Preise (8.5/10): Berechnung pro 24 Stunden, fair, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weitere Kategorien 7-10 im Detail:

🧭 Standort in Hamburg (8.0): Nicht so zentral, aber gut zu erreichen. In Google Maps aufrufen.

🕐 Übergabezeiten (9.0/10): Von 9 bis 17 Uhr in der Hauptsaison (Juni bis Mitte Sept.) und 9 bis 16 Uhr in der Nebensaison. Alle Tage.

☎️ Kundenservice / Erreichbarkeit (9.5/10): Erreichbar via Telefon, E-Mail und Kontaktformular. Während der Reise kann man die Stationsleitung bzw. deren Stellvertreter in vertretbarer Zeit erreichen. Reiseservice bis 24 Uhr nachts und eine Notfallnummer für Pannen und Unfälle. Außerdem gibt es bei Unzufriedenheit die Servicegebühr zurück. Sehr gut!

👛 Buchbare Extras (8.5/10): Sinnvolles und umfangreiches Equipment, manches günstig, manches eher nicht, Besonderheit: Routenservice für 19 € pro Tag.

🔎 Nützliche Informationen: Miete ab 18 Jahren (höherer SB, 1 Jahr Führerschein), Die Mindestmiete sind 2 Nächte, unbegrenzte Fahrer, günstige Gebühr bei Knöllchen o.A., attraktive Konditionen für die Wohnmobil-Langzeitmiete.

#2. Platz: Vantopia (Gesamtbewertung 8,4/10)

Mit dem Gutscheincode

🎉 MP502 sparst Du 50 € auf die Camper-Miete bei Vantopia!

8.5milchplus.de
Instant Urlaubsgefühle
Vantopia bietet die gemütlichsten Camper aller professionellen Vermietungen – und auch die Vollausstattung ist unerreicht. Einsteigen & Urlaubsfeeling tanken.
Kundenzufriedenheit
9.5
Inkl.-Leistungen
9.5
Versicherung
8
Fahrzeuge
8
Stornierungsbedingungen
9
Preise
7.5
Vorteile
  • Cozy Camper
  • Vantopia-Vollausstattung
  • Top Kundenzufriedenheit
  • Endreinigung inklusive
  • Top Service
  • Kostenlose Haustiermitnahme
  • Alle Kilometer inklusive
  • Faire Preise
Nachteile
  • Recht hohe Servicepauschale
  • Eher teuer in der Hauptsaison

#3. Platz: Roadfans (Gesamtbewertung 8,2 / 10)

Mit dem Gutscheincode

🎉 Milchplus70_24 sparst Du 70 € auf die Camper-Miete bei Roadfans!

8.2milchplus.de
24/7 Camper mieten
Bei Roadfans holt man die Camper per digitaler Übergabe jederzeit ab – auch nachts!
Kundenzufriedenheit
8
Inkl.-Leistungen
9
Versicherung
8.5
Fahrzeuge
9
Stornierungsbedingungen
7.5
Preise
9
Vorteile
  • 100 % digital
  • Alle Kilometer inkl.
  • Keine Mindestmietdauer
  • 24/7 Übernahmezeiten
  • Gute Versicherung inkl.
  • Miete ab 18. Jahren
Nachteile
  • Zeit und Disziplin nötig beim Protokollausfüllen
  • Park und Vormieterschäden denkbar
  • Leerer-Tank-Regelung
  • Fahrzeuge mitunter nicht perfekt vorbereitet

Camper mieten von privat in Hamburg

Der Camper und Wohnmobilmarkt dreht durch, nicht erst seit Corona. Besonders lukrativ für Investoren sind dabei Plattformen: Geringe eigene Kosten, hoher Umsatz.

Aber auch für Bullibesitzer und Mieter sind die Plattformen sinnvoll: Sie bringen die zusammen, deren Bulli ohnehin die meiste Zeit vor sich hin rostet und die, die keinen eigenen Bulli haben.

Das funktioniert aber natürlich nur, wenn das Angebot an Fahrzeugen groß genug ist. Die meisten Camper für Hamburg finden sich immer noch bei PaulCamper (👉 Testbericht) – die Plattform hat aber massive Probleme mit der IT und ist im Moment zumindest nicht zu empfehlen.

Besser ist Goboony (👉 Testbericht), auch wenn hier die Auswahl an Fahrzeugen noch nicht so groß ist.

Weitere Anbieter, die auf den Markt drängen, sind Faircamper (Wobi) und Indie Campers. Beide haben aber noch deutliche Startschwierigkeiten.

Allerdings: Durch die Kosten für die Versicherung und die Provision liegen einige Camper im Endeffekt ähnlich, wie die Bullis der professionellen Vermietungen. Dabei gibt es krasse Unterschiede! Die günstigsten Bullis kosten um die 60 Euro die Nacht, gleichzeitig werden aber auch kaum hochwertigere Busse für 150 Euro vermietet. Eine Pro- Contra Übersicht:

Vorteile
  • Individuelle Camper
  • Viele nette Vermieter
  • Oft gutes Equipment inklusive
  • Sonderabsprachen zur Übergabe möglich
  • “Testen” von speziellen Modellen möglich
Nachteile
  • Gar nicht so günstig
  • Ausfallrisiko
  • Pannenrisiko

Durch die Vermiethistorie mit Bewertungen und viele Bilder kann man sich meist ein gutes Bild vom Camper machen. Bei einem sehr günstigen Bulli ist natürlich auch die Chance größer, bei einem Idealisten zu mieten.


Camper mieten Hamburg: Zitatkachel mit Autor

„Wer viel zum Thema private Campermiete recherchiert, wird skeptisch: Das Risiko ist hoch, die Mietpreise auch.“

– Luca Brück, Autor und Camper-Experter

In jedem Fall dauert die Suche und der Buchungsprozess etwas länger: Erstmal muss man sich zwischen ganz unterschiedlichen Angeboten entscheiden und dann sind auch noch einige Details zu den Bedingungen und der Übergabe mit dem Vermieter zu klären. Dafür kann man teilweise immer noch echte Schnäppchen und individuelle Camper finden.

Top-3 Anbieter für die private Campermiete in Hamburg

Plattformen zu vergleichen ist nicht ganz einfach, denn verschiedene Kriterien kommen sich gern in die Quere. Eine gute Plattform hat möglichst einheitliche Mietbedingungen, nimmt nicht zu viel Provision und vermittelt fair und bemüht bei allen Problemen.

Testsieger Hamburg
1
Camper mieten Hamburg: Der Anbieter Goboony (Logo)

Goboony

8.5 Kundenzufriedenheit
7.5 Versicherung: 1500 € SB
9.0 Fahrzeuge: 600 in HH
9.5 Website & Buchung
7.0 Preise
8,3/10
– 35 €
🔥 35 € Rabatt mit Code milchplus35 👆
2
Camper mieten in Hamburg: Die Plattform Wobi (Logo)

Wobi (Faircamper)

7.5 Kundenzufriedenheit
7.0 Versicherung:
 1500 € SB
6.0 Fahrzeuge: ca. 400 Camper
8.0 Website und Buchung
7.5 Preise
7,2/10
3
Camper mieten in Hamburg: Der Anbieter PaulCamper (Logo)

PaulCamper

5.5 Kundenzufriedenheit
6.0 Versicherung:
 1500 € SB
7.0 Fahrzeuge: ca. 900 Camper
6.0 Website & Buchung
6.5 Preise
6,2/10

Die private Camper-Miete in Hamburg ist eine interessante Alternative für alle, die etwas Zeit für die Fahrzeugsuche mitbringen. Das Camper-Teilen wird sicherlich auch in Zukunft noch wichtiger werden. Indie Campers etwa baut gerade auch an einer eigenen Plattform.

💁‍♂️ Wenn Du dich für die private Camper-Miete interessiest, empfehlen wir dir auch unseren Artikel speziell zu diesem Thema: Wohnmobil mieten von privat 🎉

Tipps zum Camper-Van

Camper mieten mit Hund

Bei allen Vermietern im Test ist es möglich, einen Hund mitzunehmen. Allerdings muss man auch fast immer dafür bezahlen. Die Gebühren gehen von kostenlos (Vantopia) bis 150 € (McRent). Bei Vantopia muss man aber vorher anfragen, ob noch ein Hundecamper verfügbar ist.

Camper mieten Hamburg: Unterwegs an der Algarve mit Hund
Diese Surferin und ihr Hund genießen den Praia do Amado in Südportugal – und natürlich waren die beiden im Camper unterwegs…

Dabei gibt es in der Regel nichts extra, nur der erhöhte Reinigungsaufwand wird berechnet. Was natürlich nicht stimmt, wenn man ohnehin selbst reinigt.

Bei einigen Anbietern gibt es aber tatsächlich auch Extras wie einen Bodenanker zum Auffahren oder eindrehen, eine Decke / Körbchen, eine Transportbox (eigentlich nur bei Waumobil, den Hunde-Spezialisten) oder Näpfe. Aber da seid ihr ja wohl ohnehin gut ausgestattet, oder nicht?

Zu beachten ist bei der Wohnmobil-Miete mit Hund (Link zu unserem Spezial-Vergleich) noch, dass Innenraumschäden und gröbere Verschmutzungen eigentlich nie versichert sind und immer berechnet werden. Wenn dein Hund also auf Polsterkauen steht, solltest Du dir die Sache vielleicht noch einmal überlegen.

Auch einige Campingplätze sind eher hundeunfreundlich, im Allgemeinen passt Hund und Camper aber wie Pasta & Parmi – da wir selbst keinen Hund haben, interessiert uns natürlich, was Du darüber denkst: Schreib uns sehr gerne eine Mail (luca@milchplus.de) oder einen Kommentar unter dem Text 👇.

Camper mieten mit Kind in Hamburg

Ein Roadtrip mit Baby, Kleinkind oder der ganzen Meute ist eine tolle Sache  – Ein paar Dinge gilt es aber zu beachten: Vorneweg die Frage, welches der richtige Camper ist.

Camper mieten mit Kind in Hamburg. Unterwegs in einem VW Bus mit Kind.
Im T3 wird es mit Kind schnell etwas eng – besonders, wenn man nicht draußen sitzen kann, weil es zu nass oder kalt oder einfach illegal (auf Parkplätzen) ist.
Welcher Campervan: Im Zweifel sollte man sich lieber etwas mehr Platz gönnen. Denn während man die Kleider für sich sehr reduzieren kann, braucht der Kinderkrams Platz. Und was noch wichtiger ist (haben wir auf unserer Elternzeitreise gelernt: Wenn das (Kleinkind) hinten auf dem Bett spielen kann, während man kocht.
Allerdings: Soll der Urlaubsmittelpunkt das “Draußen” sein, also der Campingplatz, dann sind auch Campingbusse wie der VW Bulli geeignet: Komfortables und schnelles Reisen an den Urlaubsort und ein durchdachter Ausbau mit 4-5 Schlafplätzen.
Reisezeit: Hamburg ist immer einen Besuch wert und andersrum ist nie die falsche Zeit für Stadtflucht. Allerdings können die Winter schmerzhaft kalt werden und wenn nicht kalt, dann nass. Im Sommer dagegen wollen alle raus und und die Server der Wohnmobilvermietungen laufen heiß. Die beste Zeit also sind Frühling und Herbst, mit Kindern wie ohne.
Medizinische Versorgung und Infrastruktur: Beides ist in und um Hamburg natürlich sehr gut. Waschen und Wäschetrocknen kann man an einigen Supermärkten und auf den meisten Campingplätzen.
Zubehör: Das Fahrzeug muss natürlich über einen Kindersitz und die Möglichkeit verfügen, diesen korrekt zu befestigen. Bei den meisten Camper-Vermietungen ist beides kein Problem, bei der privaten Anmietung über eine Plattform sollte man das unbedingt klären.

💁 Für den Roadtrip mit Kind kann man vieles planen, manches kann man aber auch auf sich zukommen lassen. Ein größeres Fahrzeug und eine wärmere Reisezeit sind gute Ideen, aber auch kein Muss. Bei den Anbietern gilt, was auch ohne Kind gilt, aber verstärkt: Bei Off ist es unkompliziert und schnell, bei Goboony gibt es die individuelleren Camper → zum Vergleich

Van mieten Hamburg

Einen kleinen Camper-Van oder Campingbus kann man in Hamburg fast an jeder Ecke mieten. Im Ernst, tatsächlich ist vor allem der VW Bulli so beliebt, dass fast alle Vermieter ihn im Programm haben.

Und im Windschatten des Kultbusses hängen mittlerweile noch viele weitere Vans, die man auch mieten kann: Der Mercedes Marco Polo ist im Grunde eine Limousine als Camper-Van. Der Vantopia Dreamer ist dagegen dank Echtholz und Liebe zum Detail noch gemütlicher als sowohl California Ocean und Marco Polo.

Camper mieten Hamburg: Eine Reihe Camper steht am Meer.
Van You, Van me, Van us together.

Je nach Definition gehen auch die Kastenwagen von Hannes Camper noch als Van durch – es kommt eben auf die Erwartungen an. Eigentlich sind alle Vermieter im Vergleich auch Van Vermieter (also für Camper-Vans. Wenn Du einen Transporter suchst, empfehlen wir Carl und Carla).

Offroad-Camper mieten in Hamburg

Wo kann man einen Offroad-Camper im Hamburg mieten? Hier findest Du unsere Emfpehlungen:

Roadsurfer hat mit dem Hymer Grand Canyon S Crossover (bei Roadsurfer heißt der Camper “Couple Cottage Offroad”) einen sehr hochwertigen Kastenwagen mit Offroad-Eigenschaften in der Vermietung. Das Bett ist mit 1,35m nicht besonders breit, ansonsten genügt der Camper aber sehr hohen Komfortansprüchen. Falls dir das beim Offroad-Campen wichtig ist. Los geht’s ab 175 € pro Nacht. Zu beachten ist noch, dass die Zuladung nur 335 kg beträgt. Das muss für Fahrer und Beifahrer, Frisch- und Abwasser (sic!) und alles, was ihr dabei haben wollt reichen.

Den gleichen Offroad-Camper gibt es auch bei Rent Easy in Hamburg: Hier allerdings mit 4 Schlaf und Sitzplätzen. Das geht, weil der Hymer Offroad Camper von Rent Easy, das Modell “City Advenure 4×4”, nicht abegalatet ist und ein zulässiges Gesamtgewicht von 3880 kg hat. Das heißt, dass ein “normaler” Führerschein Klasse B nicht reicht, sondern mindestens ein LKW-Führerschein C1 benötigt wird (oder die alte Klasse 3).

Bei ElchCamper (zwischen Hamburg und Bremen, aber eher bei Bremen) gibt es den LMC Innovan Active – auch das ein Kastenwagen, allerdings nicht wirklich offroad tauglich. Es handelt sich um ein Upgrade des Innovans mit Stollenreifen und Frontbügel, aber ohne größeren Federweg. Außerdem ist noch ein Dachzelt oben drauf, so dass es 4 Schlafplätze gibt. Bei circa 3 Tonnen leergewicht und 3,5t zusässigem Gesamtgewicht ist das auch gerade noch realistisch, aber auch knapp. Schon ab 99 € pro Nacht.

Es gibt auch einige auf Offroad-Wohnmobile spezialisierte Vermieter, nur nicht in oder bei Hamburg. Der Vorteil einer solchen Vermietung: Die passende Beratung, die tatsächliche Erlaubnis, nicht befestigte Straßen zu nutzen (Mietbedingungen checken!) und eine große Auswahl.

Wiemobil vermietet einen hochwertigen Allrad Sprinter (zul. Gesamtgewicht 4,2t, Führerschein C1/3) ab 136 € die Nacht. 520 Km von Hamburg, nördlich von Bayreuth.

Spezialisten mit vielen Offroad Campern sind Allroad aus Chemnitz. Auch hier braucht man (fast) immer einen LKW Führerschein, eine Ausnahme gibt es: Den TAKLAMAKAN 4×4. Und Inhaber Mario Beier hat mich netterweise nochmal auf die EU-Novelle zu Wohnmobilen mit 4,25 Tonnen aufmerksam gemacht, die diese Woche in Brüssel verhandelt wird 🎉.

GoForOffroad ist in 74838 Limbach zu finden und vermietet den Hymer ML-T 580 4×4 Autark II über das Portal Wobi. Knapp 600 Kilometer von Hamburg.

🚌 Wichtig zu beachten ist bei Miet-Campern, dass Schäden auf unbefestigten Straßen normalerweise nicht abgesichert sind. Das gilt auch, wenn es sich um einen Offroad-Camper handelt grundsätzlich, zumindest bei Vermietern wie Roadsurfer oder Rent Easy. Darauf weißt auch der ADAC hin, der von einer Unterbodenversicherung abrät, weil auch die meistens eben nicht auf unbefestigten Straßen gilt, also genau dann, wenn man sie brauchen könnte.

Dann ist da noch die Sache mit dem zulässigen Gesamtgewicht: Offroad-Wohnmobile sind schwer und eigentlich nur mit LKW Führerschein zu fahren. Es sei denn, sie sind abgelastet, dann ist aber die Zuladung denkbar knapp. Eine Alternative sind Mini-Camper oder Dachzelte.

Tipps zur Reise

Was kostet der Roadtrip mit dem gemieteten Camper?

Wer sich in Hamburg einen Camper mietet, um damit für ein paar Tage oder Wochen das Weite zu suchen, muss mit folgenden Kosten rechnen:

Die Anreise: Im Idealfall nur ein Hochbahnticket, wer weiter weg wohnt entsprechend Zug- oder Flugticket
Camper Miete (Grundpreis, Servicepauschale, Versicherung, Extras)
Diesel, AdBlue, Maut
Verpflegung, Restaurants
Camping bzw. Stellplatz
Mitbringsel, Andenken
Eintritte

Den größten Anteil am Urlaub im Mietcamper hat, genau, die Campermiete mit circa 40 %. Und die Mietpreise sind, wie fast alles, zu 2024 noch teurer geworden. Mit 100 Euro pro Nacht muss man eigentlich immer rechnen.

Interessant ist, dass es für jede Reiseform Angebote gibt: Für ein Wochenende in Dänemark lohnt sich Roadfans weil es dort keine Servicegebühr gibt und flexible Übergabezeiten. Für längere Reisen sind Off oder Vantopia zu empfehlen.

Spartipps für die Campermiete

Der Hype um die Camper hängt auch damit zusammen, dass es wesentlich einfacher und erschwinglicher geworden ist, sich einen zu leihen. Denn so kommen viele Leute, die früher nicht auf die Idee kamen, die gelben Seiten nach einem Wohnmobilvermieter abzusuchen, easy an den Bulli und auf den Trichter.

Trotzdem kostet es etwas, sich einen Bulli für den Urlaub zu mieten, siehe oben. Speziell in Hamburg ist das Niveau der Vermieter sehr hoch und die Preise sind es insgesamt auch. Wunder kann man natürlich von meinen Spartipps nicht erwarten, aber es lohnt sich schon, ein paar Regeln zu beachten und das ein oder andere auszuprobieren:

Am meisten lässt sich bei der Reisezeit sparen. Der feine Bulliausbau Dreamer von Vantopia etwa kostet von November bis März 79 Euro die Nacht – in Juli und August sind es dann 139 Euro. Natürlich wollen viele nicht gerade im Winter mit dem Camper losziehen oder sind auf die Ferien angewiesen. Aber das war auch ein Extrembeispiel. Wer flexibel ist, kann hier durchaus sparen.

Bei den meisten Vermietern werden die Preise dynamisch nach der Nachfrage berechnet. Man kennt das von Flugpreisen, mit dem Unterschied, dass man nur an einem Tag fliegt, den Camper aber für eine Woche mietet. Der Preis setzt sich dann aus ganz unterschiedlichen Tagespreisen zusammen und wer sich speziell günstige Fenster sucht (oft über den Buchungskalender möglich), kann hier viel sparen.

Ob dynamisch oder nicht, es lohnt sich in der Regel, den Camper frühzeitig zu buchen.

In der letzten Version stand hier noch dieser Tip: “Besonders günstige Camper lassen sich auf Vermietplattformen finden, für Hamburg am besten bei PaulCamper. Allerdings ist das etwas aufwendiger, als die Buchung bei Roadsurfer oder Bullibü.” – stimmt aber nicht mehr. Nicht nur ist die private Campermiete mittlerweile oft teurer (siehe oben) sondern hat auch mehr Risiken.

“Versteckte Kosten” gibt es nicht mehr so häufig. Aber Mietbedingungen, die beim Preis auftragen schon, etwa Zusatzkosten für besonders viele gefahrene Kilometer.

Und klar: Mit unseren Gutscheinen kannst Du bis zu 70 Euro auf die Campermiete sparen – Du findest alle Gutscheine für die Camper-Miete in Hamburg im Vergleich.

Diese Fragen und Tipps helfen beim “indirekten Sparen”:

Welche Leistungen sind in der Versicherung und wie hoch ist der Selbstbehalt? Was kostet es, ihn zu drücken?
Gibt es günstige Buchungslücken?
Welche Leistungen sind in der Versicherung und wie hoch ist der Selbstbehalt? Was kostet es, ihn zu drücken?
Ist alles im Camper, was man braucht, oder kosten Bettwäsche und Küchenzubehör?
Gibt es eine Reinigungsgebühr?
Wie ist die Tankregelung?
Sind alle Kosten transparent aufgeschlüsselt?
Wie sind der Servicezeiten und gibt es Extrakosten, wenn man sich nicht daran hält?
Wie sind die Stornierungskonditionen?
Können wir uns den Camper mit Freunden teilen?
Sparsam fahren
Auf Wohnmobilstellplätzen übernachten
Gibt es eine Service- oder Bereitstellungspauschale?
Selber kochen
Bettwäsche mitbringen

Packliste für den Urlaub im gemieteten Camper

Was muss mit? Was ist hilfreich? Die Hamburger Camper-Vermietungen sind überwiegend gut ausgestattet. Vergessen kann man natürlich trotzdem so einiges (Kein Anspruch auf Vollständigkeit):

Camper mieten in Hamburg: Unsere Packliste

🍋 Damit Du auch etwas damit anfangen kannst, hier die Packliste als hochaufgelöstes PDF zum Ausdrucken, Ausfüllen & Vorfreuen. Wir wiederum freuen uns, wenn Du diesen Artikel oder die Packliste weiterempfiehlst. 🍋

Tipps für Hamburg

ElbeCamp Hamburg

Als Start oder Abschluss eines Camping-Trips um Hamburg ist der Campingplatz ElbeCamp ein würdiges Ziel. So nah dran und so weit weg! Die Lage im Landschaftsschutzgebiet zwischen Geesthang und Elbstrand verspricht Nah-Erholung und Fernweh-Heilung gleichermaßen. Und mit rund 12 Euro pro Person ist der Camping auch noch günstig.

Zum Wellenreiten nach Dänemark

Der kleine Ort Klitmöller ist das Zentrum des dänischen Surfens – und von Hamburg ist man in 5 Stunden da. Schnell genug also, um nach einem blick auf die Wettercharts das Surfzeug zusammen zu rödeln, einen Camper zu mieten und hochzudonnern.

Mit den brandneuen Campern der getesteten Vermieter sowieso. Aber Dänemark ist nicht nur spontan eine Reise wert, sondern ohnehin: Die sanfte Wildheit des Nationalpark Thy, die vielen kitschig-schön gelegenen Campingplätze und das Spektakel bei Wind und Wetter im Camper Tee zu trinken sind auf jeden Fall immer eine Reise wert.

Camper mieten in Hamburg: Segelboote in Dänemark im Abendrot.

Take me to the Lakes Hamburg Edition

Wer mit dem Camper loszieht, das Unbekannte zu entdecken, sollte sich nicht mit einem Reiseführer belasten, der jede Pinkelpause vorgibt. Da kommt die Take me to the Lakes Hamburg Edition gerade richtig.

Ein Buch, das ursprünglich für Freunde gemacht wurde. Und das merkt man auch.

Das Buch mit den 100 schönsten Badestellen in und um Hamburg, von Nord- bis Ostsee, ist ein schönes Nachschlag und Schmökerbuch zur Reiseplanung, um den ein oder anderen nicht ganz typischen Camper-Ort zu entdecken.

Stellplätze & Übernachten

Apropos Stellplätze. Das große Camperversprechen ist ja der Aufbruch, das Rastlose umherziehen um dann ganz unverhofft den eigenen Ruhepol und einen wunderschönen Stellplatz an einem einsamen See zu finden.

Ganz so einfach ist es natürlich nicht. Erstmal darf man nicht überall einfach so stehen, es sei denn, man beruft sich auf die Notwendigkeit, die Fahrerlaubnis wiederherzustellen. Außerdem suchen natürlich auch alle anderen genau diese einsamen Plätze. Zusammen ist man weniger allein, das war immer mehr Versprechen als Drohung.

Schöne Stellplätze aller Art findet man zum Beispiel bei Park4Night. Hier teilen Nutzer Campingplätze, Stellplätze, Parkplätze und generell alles, wo sie eben geschlafen haben. Aktuell und mit Bildern versehen. Noch mehr gute Apps und Tipps zur Stellplatzsuche findest Du in unserem ausführlichen Guide zum Thema!

Häufig gestellte Fragen

Lohnt es sich, einen Camper in Hamburg zu mieten?

Mit einem Bulli oder Camper zwischen Stadt und Land abwechseln zu können, bietet eine tolle Freiheit der Urlaubsgestaltung. Das eigene Wohnmobil kostet aber nach der Anschaffung mindestens 75 Euro im Monat, egal, ob es steht oder fährt. Wer nur ein paar Wochen im Jahr mit dem Camper unterwegs ist, fährt also günstiger mit einem geliehenen Bus. Rund um Hamburg lohnt sich ein Camper besonders: Nord- und Ostsee sind nah und auch in Richtung Süden gibt es viele schöne Urlaubsziele.

Wo kann ich in Hamburg überall einen Camper mieten?

In Hamburg kann man bei wirklich vielen Vermietern Camper mieten. Die besten 10 findest Du in unserem Vergleich: Off, Vantopia, Roadfans, Ahoi Bullis, FreewayCamper, Hannes Camper, Roadsurfer, Moin!Camper, McRent und die Plattform PaulCamper.

Camper mieten in Hamburg Preise

Die Mietkosten für einen Camper in Hamburg variieren je nach Anbieter, Fahrzeugtyp und Mietdauer erheblich. Wir haben folgende Preisrichtwerte ermittelt:
Ein kompakter Campervan oder Kastenwagen kostet pro Tag in der Regel zwischen 90 und 150 Euro.
Größere, vollausgestattete Reisemobile mit Hubbett und Markise schlagen meist mit 150 bis 250 Euro pro Tag zu Buche.
Die wöchentlichen Mietpreise beginnen bei etwa 500 Euro für kleinere Modelle und können bis zu 1500 Euro für luxuriöse Wohnmobile erreichen.
Viele Anbieter berechnen zusätzliche Gebühren für Extras wie Fahrradträger, die Hundemitnahme oder die Endreinigung. Fast immer gewähren die Vermieter Rabatte für längere Mietdauern oder Frühbucher.
Die genauen Preise hängen stark vom gewünschten Reisezeitraum, der Ausstattung und der Verfügbarkeit ab. Es ist ratsam, im Voraus Angebote verschiedener Hamburger Campervermietungen zu vergleichen und nach Gutscheinen zu suchen.

Ist die Versicherung inklusive?

Ja. Bei allen Vermietern im Test ist eine Vollkaskoversicherung im Preis inklusive. Allerdings mit einem hohen Selbstbehalt von meist 1500 Euro. Das ist dann auch der Betrag, der als Kaution hinterlegt werden muss. Wem das zu riskant ist, der kann oft eine Versicherung mit besseren Konditionen gegen eine Gebühr abschließen, meist circa 12 bis 29 Euro am Tag.

Wie viele Personen passen in einen Camper?

Mitfahren können 4 (California Ocean, Westfalia Columbus 540D, Pössl 2Win) bis 5 (California Beach & Summermobil). Ob man die dann auch alle in die eher engen Betten bekommt? Es geht, doch es geht nicht gut. Wer ein Zelt dabei hat, ist natürlich mit einem 5-Sitzer bequem und gut unterwegs, wer viel im Bus lebt sollte den Camper nur mit 2 bis 3 Menschen einplanen. Zu bedenken ist auch die maximale Zuladung, die oft nur etwa 400 kg beträgt. Mit 4 Personen ist man da schon nah dran. Es gibt auch Wohnmobile in Hamburg zu mieten, die 7 Schlafplätze bieten.

Gibt es ein Mindestalter, um einen Camper zu mieten?

18 muss man auf jeden Fall sein. Bei den meisten Vermietern kann man dann auch schon einen Camper mieten. Beachten muss man allerdings, dass dann oft die Versicherungsbedingungen schlechter werden, der Selbstbehalt pro Schaden zum Beispiel deutlich höher. Vor allem private Vermieter fordern oft ein höheres Alter und außerdem, dass man den Führerschein schon mindestens drei Jahre hat.

Wohnmobil mieten in Hamburg günstig

Wirklich günstig ist die Camper Miete in Hamburg nicht. Oder nur, wenn man sie mit dem Kaufpreis und den laufenden Kosten vergleicht, die ein eigenes Wohnmobil machen. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für die Camper Miete in München haben Off, Roadfans und FreewayCamper. Im Text findest Du außerdem Gutscheine zum Sparen bei der Camper-Miete.

Camper mieten in Hamburg in der Nähe

Mittlerweile gibt es in Hamburg fast in jedem Stadtteil eine Campervermietung. Außerdem bieten viele Anbieter an, den Camper zu bringen oder dich abzuholen. In unserem Guide findest Du auch eine Karte mit den meisten Vermietern in Hamburg.

Camper mieten in Hamburg mit Hund

Bei allen Vermietern von Wohnmobilen in Hamburg kann man den eigenen Hund oder auch ein anderes Haustier mitnehmen. Allerdings muss man den Hund bei der Buchung immer anmelden. Meist wird eine extra Gebühr für die Reinigung fällig.

Camper mieten in Hamburg von privat

Auch in Hamburg gibt es viele Camper von Privat zu mieten. Allerdings ist die Miete über eine Plattform nicht unbedingt günstiger, als direkt bei einem professionellen Vermieter. Das liegt an Gebühren, Provision und Kosten für die Versicherung. Außerdem sind die Camper oft schon älter und nicht so gut gewartet. Dafür gibt es meist umfangreiches Zubehör. Die besten Plattformen für Hamburg findest Du in unserem Text.

Camper mieten in Hamburg klein

Kleine Camper kann man in Hamburg zum Beispiel bei unserem Testsieger Off oder Vantopia mieten.

Camper mieten in Hamburg groß

Große Camper und Wohnmobile bieten in Hamburg die Vermieter Roadfans, Off und FreewayCamper an. In unserem Beitrag findest Du eine Übersicht über die Campertypen (Alkoven, Teilintegriert, Vollintegriert) und wo Du die großen Wohnmobile mieten kannst.

Camper mieten Hamburg 3,5 Tonnen

Die meisten Vermieter haben vor allem Wohnmobile bis 3,5 Tonnen im Angebot. Hier gilt es allerdings darauf zu achten, dass auch die Zuladung ausreichend ist und nicht nur wenige hundert Kilo beträgt. Der beste Anbieter für kleine Wohnmobile ist Off.

Camper mieten Hamburg 2 Personen

Gute Vermieter für Camper für 2 Personen in Hamburg sind Off, Roadfans, Vantopia und FreewayCamper. Aber auch viele andere Vermieter haben kleine Camper bzw. Kastenwagen für Pärchen. Schau dazu am besten in unseren Vergleich! Du findest im Guide auch eine Übersicht über die verschiedenen Camper-Typen und die entsprechenden Vermieter.

Camper mieten Hamburg 4 Personen

Wer mit der Familie oder Freunden verreisen möchte, sollte sich in Hamburg die Vermieter Roadfans (für größere Mobile) und Off (für Campingbusse) anschauen.

Camper mieten Hamburg 5 Personen

Große Wohnmobile gibt es in Hamburg unter anderem bei McRent und bei Roadfans.

Wohnmobil mieten in Hamburg für 6 Personen

Um ein Wohnmobil für 6 Personen fahren zu können, braucht man meist einen Führerschein der Klasse C1, weil das zulässige Gesamtgewicht häufig über 3,5 Tonnen liegt. Solche Fahrzeuge haben nicht mehr viele Vermieter im Programm. Eine Option ist McRent. Mehr dazu im Vergleich. Beachte auch, dass die meisten Vermieter nicht wollen, dass man mit ihrem Camper auf ein Festival fährt.

Recherche und Anbieter-Vergleich Hamburg

April 2024 / © milchplus.de Redaktion (David Brück, Luca Brück, Lorenz Graubner). Unterstützende Mitarbeit: Hassib Derghan / Getestet wurden 17 Camper und Wohnmobil-Vermieter in und um Hamburg. Die subjektiv besten 10 werden in diesem Vergleich detailliert dargestellt.

Bilder und Grafiken

Titelbild: © Luca Brück; Logos: Off, Vantopia, Roadfans, Ahoi Bullis, FreewayCamper, Hannes Camper, Roadsurfer, Moin!Camper, McRent, PaulCamper; Gutschein Grafik milchplus.de; Lesend im Camper: © Juli Wey, Goboony Logo, Off Bilder: © Off; Vantopia Bilder: © Vantopia; Zitatkachel: © Juli Wey, Goboony Logo, Wobi Logo, PaulCamper Logo, Alle weiteren Bilder und Grafiken: © Luca Brück

Luca Brück

Luca ist ein Tee trinkender Surfrabauke aus dem Schwarzwald. Seine Brötchen, den Tee und die Surfboards verdient er als Journalist und Blogger. Aktuell lebt und schreibt Luca in Essen im Ruhrgebiet.

View stories

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

milchplus.de hat 4,90 von 5 Sternen 6 Bewertungen auf ProvenExpert.com